Porz-Online Logo
   
 
      Startseite - Lokalzeit arrow Startseite - Lokalzeit arrow Pressemitteilungen
 
Pressemitteilungen
Nach Sperrung der Liburer Landstraße Druckversion
Geschrieben von Rüdiger Malfeld   

Eine Woche Verkehrschaos in Zündorf?
Bürgerverein fordert andere Verkehrsregelung an der Baustelle

Erwartungsgemäß ist es am Montag vormittags (27. Oktober) im Kölner Stadtteil Zündorf zum Verkehrskollaps gekommen. Im Schneckentempo wühlten sich kilometerlange Fahrzeugschlangen u.a. aus Niederkassel durch den langgezogenen Ort, in dem für den Durchgangsverkehr nur zwei Einbahnstraßen befahrbar sind. Grund für die Staus: Wegen eines Wasserrohrbruchs ist die Liburer Landstraße, der zweite Weg aus dem Langeler Rheinbogen Richtung Norden, derzeit komplett für den Autoverkehr gesperrt.

„Besser hätte man nicht zeigen können, wie fragil und überlastet das Verkehrssystem hier ist und wie dringend wir eine brauchbare Umgehungsstraße benötigen“, kommentiert Hans Baedorf, 1. Vorsitzender des Zündorfer Bürgervereins, die Situation. Mitglieder seines Vereins hatten am Morgen 1.000 Flugblätter an die im Stau Wartenden verteilt. „Wie wir haben sich viele Menschen besorgt geäußert. Das betrifft die kaum brauchbare Umgehungsstraße, die die Stadt im Zusammenhang mit ihren Wohnungsbauplänen eventuell anlegen will. Das betrifft aber auch den neuen Stadtteil selbst, den die Kölner Politik hier auf die Wiese setzen möchte, wo doch die Infrastruktur schon für die bereits hier lebenden Menschen nicht ausreicht“, berichtet Karl Alexander Marx, Vorstandsmitglied und an der morgendlichen Aktion beteiligt.

vollständigen Artikel lesen …
 
Anne Huesmann erhält Bundesverdienstkreuz Druckversion
Geschrieben von Jörg Hancke   

Lehrerin der Lise-Meitner-Gesamtschule mit Bundesverdienstkreuz geehrt

Frau Anne Huesmann erhielt am 26. September 2014 das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland. Dieser Orden wurde ihr in ihrer Wahlheimat Sankt Augustin vom Landrat Sebastian Schuster des Rhein-Sieg-Kreises im Kreishaus Siegburg feierlich überreicht. Zusätzlich erhielt sie als besondere Auszeichnung den „Sankt Augustiner Taler“ der 1. stellvertretenden Bürgermeisterin von Sankt Augustin.

Besonders wurde ihr ehrenamtliches Engagement betont, die sie unter anderem als Gründerin und Schatzmeisterin über mehr als 20 Jahre in Förderverein der Lise-Meitner-Gesamtschule in Finkenberg und Partnerschaftsverein Köln-Istanbul e. V. ausübte.

vollständigen Artikel lesen …
 
Ergebnis des Bürgerworkshops der Stadt am 26. und 27. September 2014 Druckversion
Geschrieben von Rüdiger Malfeld   

Massive Ablehnung für die Pläne der Stadt zu „Zündorf Süd“ Umfangreiche vertrauensbildende Maßnahmen sind erforderlich

Über 200 Bürgerinnen und Bürger aus Zündorf waren am Freitag und Samstag der Einladung der Stadt Köln gefolgt, um bei einem „Bürgerworkshop“ über die Planungen für neue Baugebiete zu diskutieren. Das Ergebnis war eindeutig: Die weit überwiegende Mehrheit lehnt das riesige Baugebiet entschieden ab.

„Bevor man darüber diskutieren kann, müssen erst die Voraussetzungen geschaffen werden, um der bereits heute bestehenden Verkehrsprobleme Herr zu werden.“ Sätze wie dieser waren immer wieder zu hören; und das mit Verweis auf seit Jahrzehnten nicht eingelöste Versprechen wie die Verlängerung der KVB-Linie 7 und – vor allem – eine brauchbare Umgehungsstraße, die den Verkehr dahin fließen lässt, wo er hin will: Richtung Norden. Stadtplaner Michael Bergholter aus dem Kasseler Büro, das für die Stadt die Veranstaltung durchgeführt hat, fasste am Ende sicher richtig zusammen, als er davon sprach, dass das Vertrauen in die Politik in Zündorf gründlich zerstört sei und vor der weiteren Planungsarbeit erst umfangreiche vertrauensbildende Maßnahmen erforderlich seien.

 

vollständigen Artikel lesen …
 
Festplatz in Wahnheide erhält in Teilen eine neue Oberfläche Druckversion
Geschrieben von Christian Joisten   

Der Festplatz an der Schützenstraße in Wahnheide wird von vielen Vereinen aus Wahn, Wahnheide und Lind für Festivitäten und Veranstaltungen genutzt. Zuletzt haben dort die Wahner Wibbelsetzte mit mehreren tausend Besuchern ihr jährliches Sommerfest gefeiert und damit einen echten Höhepunkt im Ortsleben gesetzt.

Die lokale SPD unterstützt die Vereine seit langem bei ihren Bemühungen, den Platz und seine Infrastruktur weiter zu verbessern. So hatte die SPD-Bezirksfraktion auf Initiative von Christian Joisten zum Beispiel über einen Antrag in der Bezirksvertretung Porz für einen neuen Zaun rund um das Festplatzgelände gesorgt, der den Platz insbesondere vor Vandalismus schützen soll.

Alle Vereine, die den Platz nutzen, klagten aber auch seit langem über die Aufstellfläche für den Getränkeausschank, die eine Mulde bildet, so dass bei Regen das Wasser dort knöcheltief steht und den Festbetrieb erheblich einschränkt. Dies mussten auch die Wahner Wibbelsetzte bei ihrem Fest zuletzt wieder erfahren, da dies leider nicht nur im trockenen stattfinden konnte.

Auf Antrag von Christian Joisten und der SPD-Bezirksfraktion wird dieser Zustand nun aber in Kürze beendet sein. Das Grünflächenamt wird die Fläche entsiegeln, die entstandene Mulde auffüllen und anschließend mit einer neuen Decke versehen, so dass die Getränkewagen zukünftig auf ebenem Grund stehen und auch bei Regen kein Besucher in einer Pfütze stehen muss.

vollständigen Artikel lesen …
 
Bürgerverein Köln-Poll e. V. Mitglied Förderkreis Rechtsrheinisches Köln Druckversion
Geschrieben von Hans Burgwinkel   

Bürgerverein Köln-Poll e. V. Mitglied Förderkreis Rechtsrheinisches Köln 1011 Jahre Poll

Ausstellung 1011 Jahre Poll

Anlässlich der ersten urkundlichen Erwähnung Poll vor 1011 Jahren präsentiert der Bürgerverein Poll im Bürgerzentrum „Ahl Poller Schull“ (Poller Hauptstr. 65) von Samstag, 27. 09. 2014 bis 02.10. 2014 eine Ausstellung zur Kultur und Geschichte Polls.
Am Samstag, den 27. September 2014, 15:00 Uhr eröffnet die Vorsitzende des Bürgervereins, Elke Heldt, die Ausstellung. Die Ausstellung ist in dieser Form bislang einmalig in Poll, da sie moderne Kultur und Geschichte verbindet.

Das Poller Heimatmuseum unter Hans Burgwinkel dokumentiert anhand von ca. 300 historischen Bildern und Erläuterungen die Geschichte Polls. Die Ursprünge, Fischfang, historische Gaststätten, das Leben am Rhein, der zweite Weltkrieg und der Maifisch bilden u.a. Schwerpunkte.

Immo Mikloweit referiert über das Citroën-Werk in Poll und Eric Lattré über den Ruder- und Tennisclub Germania. Klaus Kuck zeigt Bilder der Erweiterung der Autobahnbrücke und diversen Hochwassern in Poll. Walter Breuer stellt Bilder der Historie von Poll aus und spannt den Bogen bis zur heutigen Zeit. Die Poller Künstler und Maler Rüdiger Michaelsen und Fred Hucko stellen Werke von Poll und Deutz zur Verfügung. Die Poller Vereinsgeschichte wird insbesondere durch den Fußballclub VfL Rheingold Poll, den Turnverein TC04 Poll, die St. Hubertus-Schützenbruderschaft und die Poller Böschräuber präsentiert.
Arial

vollständigen Artikel lesen …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 142
.
| Index | Firmen | Fussball | Impressum |
 
  Porz Online - Köln Porz am Rhein:        
⇑ nach oben
Hashtags: #Eil | #Elsdorf | #Ensen | #Finkenberg | #Gremberghoven | #Grengel | #Langel | #Libur | #Lind | #Poll | #Porz | #Urbach | #Wahn | #Wahnheide | #Westhoven | #Zündorf | #porzonline | #Köln | #Fussballticker