Porz-Online.de - Panorama

Nachrichten, Bilder und Videos aus dem Bezirk Porz

 

lmg poesie finkenbergs

Am 7. Juni 2018 zeigt die Lise-Meitner-Gesamtschule in Zusammenarbeit mit dem Bürgerzentrum Porz-Finkenberg eine Multimediashow mit eingebundenen Livelesungen.

 

Die Veranstaltung findet um 14.45 Uhr, im Pädagogischen Zentrum (PZ) der Schule, in der Stresemannstr. 36, in Porz-Finkenberg, statt.

In 2017 haben sich im Rahmen des Quartiersprojektes Finkenberg Frauen und Männer zu einer Schreibwerkstatt im Finkenberger Bürgerzentrum eingefunden, um „Textspuren“ über den Stadtteil zu verfassen.

Es entstanden Rückblicke, Einblicke und Sehnsüchte rund um Porz-Finkenberg.

Ein Aspekt war das automatische Schreiben, die Autoren schreiben, ohne Pause und ohne nachzudenken, was man sieht, was man fühlt. Anfang 2018 haben sich Schülerinnen und Schüler des Ergänzungskurses Kunst, Jahrgang 9, mit den Texten beschäftigt und diese multimedial erschlossen. Mit den literarischen Beiträgen zusammen, entstanden Diashows, Filme und Trickfilme.

Die Ergänzungskurse an der Lise-Meitner-Gesamtschule sollen den Jugendlichen über zwei Jahre einen Einblick in unterschiedliche Berufe ermöglichen, hierzu zählt auch der Kunstkurs.

Den Schülerinnen und Schülern werden Bereiche vorgestellt, wo Kunst praktische Anwendung findet, so in der Raumgestaltung, in der Werbung usw. und eben auch in der filmischen Darstellung von literarischen Texten. Verantwortlich für die Veranstaltung und die Leitung des Kurses ist Karl Heinz Marohn, Lehrer an der Lise-Meitner-Gesamtschule.

"Herzlich willkommen!" heißt es zum Tag der offenen Tür im:

hospiz handzettel 2018Caritas Hospiz an St. Bartholomäus
Am Leuschhof 25, in 51145 Köln
am Sonntag, 10. Juni 2018 von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

An diesem Tag bieten wir neben Informationen zur ambulanten und

stationären Arbeit im Hospiz, auch Führungen durch unser Haus.

Kurzvorträge finden im Seminarraum des Caritas Hospiz statt:
14 Uhr Ehrenamtliche im Hospizdienst – Unterstützung im Abschied
Vortrag durch die Koordinatoren im Förderverein Hospiz Köln-Porz e.V.

15 Uhr Ambulante Palliativmedizin - Würdiges Sterben zu Hause
Vortrag durch das Palliativteam SAPV Köln - rechtsrheinisch

Viel Unterstützung erhält der Förderverein Hospiz Köln-Porz e.V. von Einzelpersonen und Vereinen.

So freuen wir uns, Ihnen einen Basar mit vielen Handarbeiten und eine Tombola zu präsentieren.

Auch wird für das Leibliche Wohl ist bestens gesorgt sein.

Der Förderverein Hospiz Köln-Porz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit ca. 750 Mitgliedern.

Er wurde 1990 von Mitgliedern der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde in Köln-Porz gegründet.

Seit 1993 arbeitet ein ehrenamtliches Team in der ambulanten Sterbe- und Trauerbegleitung. Daneben unterstützt

unser Verein das Caritas-Hospiz an St. Bartholomäus und bietet Informationen zu Themen und Anliegen der Hospizbewegung.

Wir möchten darauf hinweisen, dass am 9. / 10. Juni auch das Bartholomäusfest am Pfarrheim stattfindet.

spdAm 14. Juni 2018 besteht wieder die Möglichkeit, auf Einladung des SPD-Landtagsabgeordneten Jochen Ott den Landtag in Düsseldorf zu besuchen.

Zur Stärkung gibt es zuerst ein Frühstück im Landtagsrestaurant.

Die Besucher erwartet dann ein spannendes Programm mit Informationen über die Arbeit des Parlaments, die Tätigkeit der Abgeordneten, Teilnahme an der Plenardebatte und der Diskussion mit Jochen Ott.

Für die Fahrt steht ein Reisebus bereit. Der Fahrtkostenanteil für die Hin-und Rückfahrt beträgt 6 Euro pro Person. Los geht es um 8.45 Uhr; Abfahrtsort ist die Glashüttenstraße 18 (AWO), in Porz. Zurück nach Köln geht es ab 13.30 Uhr.

Bei Interesse wird um vorherige Anmeldung gebeten: Telefonisch unter 0211-884 2323 oder gerne per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!