Porz-Online.de - Panorama

Nachrichten, Bilder und Videos aus dem Bezirk Porz

 

patienten begleitung

Nächste Schulung für Interessierte
startet am 17. August in Köln-Porz

Ein Krankenhausaufenthalt wirft viele Fragen auf. Einige alte oder alleinstehende Patienten brauchen Menschen, die sie begleiten und bei der Vertretung ihrer Interessen helfen. Über 30 ehrenamtliche PatientenBegleiterinnen und –Begleiter sind bereits in einer kostenfreien Schulung des Caritasverbandes umfassend auf ihre Aufgabe vorbereitet worden und begleiten zurzeit Menschen in oder aus dem Krankenhaus, bei Nachsorgeuntersuchungen oder ambulanten Eingriffen. Gerade alleinstehende oder ältere Menschen nehmen dieses Angebot gerne in Anspruch und die Nachfrage steigt. Daher werden weitere Interessierte gesucht, die sich in diesem Ehrenamt engagieren möchten.

Das jährliche Seifenkistenrennen in Porz-Elsdorf ist inzwischen aus dem Porzer Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken.

 

soapbox 834260 640

 

Der ausrichtende Verein „Seifenkistenfreunde Porz-Elsdorf e.V.“ ruft nun Interessierte auf, sich für das Rennen zu melden. Das Rennen findet statt am 08.09.2018 auf der Hermann-Löns-Straße in Porz-Elsdorf.

Es beginnt mit dem freien Training ab 13.00 Uhr, die Wertungsläufe starten ab 15.00 Uhr.

Es wird in drei Kategorien gestartet: Kinder/Jugendiche von 6 bis 14 Jahren, Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren sowie der LadiesCup. Hinzu kommt eine Gestaltungswertung.

Der Verein erinnert Jugendliche und Erwachsene daran, die bevorstehenden Sommerferien für den Bau von Seifenkisten zu nutzen. Der Kreativität sind nur wenige Grenzen gesetzt, wie man schon in den Vorjahren sehen konnte.
Bauanleitungen sind im Internet abrufbar. Wichtige Hinweise geben auch die Angaben in den Startunterlagen für das Rennen, die über die Homepage:http://www.elsdorfer-seifenkistenrennen.de/ abrufbar sind.

Die Seifenkistenfreunde Porz-Elsdorf e.V. rund um den Vereinsvorsitzenden Stephan Demmer laden alle Porzer Bürgerinnen und Bürger dazu ein, dass Rennen zu verfolgen und die Fahrerinnen und Fahrer zu unterstützen.

Auf dem Dorfplatz in Porz-Elsdorf wird „im Fahrerlager“ während des gesamten Rennens gefeiert. Dort findet auch zum Abschluss gegen 19.00 Uhr die Siegerehrung statt.

 

Dietmar Johannsen folgt auf Marion Neumann und Bernard Grohe

In seiner aktuellen Sitzung hat der Stiftungsrat der Porzer Bürgerstiftung ei-nen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender bleibt weiterhin Norbert Becker. Ebenfalls bestätigt wurden die Vorstandsmitglieder Thomas Plage-Bastian und Gregor Berghausen. Nicht mehr für den Vorstand angetreten waren Ma-rion Neumann und Bernhard Grohe. Neu in den Vorstand gewählt wurde Dietmar Johannsen.

Der Stiftungsratsvorsitzende Hans-Peter Mertens verabschiedete nun die vormaligen Vorstandsmitglieder. Marion Neumann war seit Gründung der Porzer Bürgerstiftung für das Sondervermögen der Langeler Kindertagestätte „Clemenskids“ im Vorstand. Bernhard Grohe war seit 2014 für das Vor-standsreferat der Projektförderung zuständig. Der neue 52jährige Vorstand Dietmar Johannsen übernimmt das Ressort. Johannsen war schon in unterschiedlichen Vereinsfunktionen in Porz aktiv.

„Mit Marion Neumann verlässt nun das letzte Gründungsmitglied den Vorstand der Bürgerstiftung. Wir sind ihr sehr dankbar für die geleistete Arbeit insbesondere zu Gunsten der Kinder der Clemenskids. Gleiches gilt für Bernhard Grohe, der die Strukturen der Projektförderung in der Porzer Bürgerstiftung organisiert hat. Dietmar Johannsen wird diese gute Arbeit fortsetzen“, erläuterte der Vorsitzende des Stiftungsrats Hans-Peter Mertens.

Gleichzeitig verabschiedete sich mit Hilde Eckertz eine ehrenamtliche Unterstützerin im Büromanagement, die den Vorstand schon seit 2014 begleitet hatte.

(v.l.n.r.): Norbert Becker, Bernhard Grohe, Hilde Eckertz, Marion Neumann, Dietmar Johannsen, Hans-Peter Mertens

(v.l.n.r.): Norbert Becker, Bernhard Grohe, Hilde Eckertz, Marion Neumann, Dietmar Johannsen, Hans-Peter Mertens