Wie in den vergangenen sieben Jahren spendete der Kölner Landespolitiker Jochen Ott auch dieses Jahr wieder den Reinerlös seines traditionellen Familien-Picknicks auf Gut Leidenhausen der Waldschule Köln.

Bei grandiosem Wetter konnten am 5. Mai etwa 250 Gäste von klein bis groß das abwechslungsreiche Angebot mit Kinderkarussell, Hövi-Land-Spielmobil sowie den Führungen durch die Waldschule und um das Heideportal genießen. Nicht zuletzt konnte Herr Küchenhoff, Leiter der Waldschule, mit Herrn Schlange und Frau Spinne die Aufmerksamkeit der neugierigen Kinder gewinnen. Die Getränke und Leckereien vom Grill waren für die Pänz kostenlos. Der Beitrag der Eltern, die für Essen und Trinken zahlen mussten, diente dem Spendenaufkommen.

Landtagsabgeordneter Ott übergab am 22. Juni 2018 die Spende an  Frank Küchenhoff, den Leiter der Waldschule Köln.

 

Durch ihre umweltpädagogische Bildungsarbeit leistet die Waldschule einen äußerst wertvollen Beitrag für unsere Jüngsten. Aus diesem Grund ist es mir jedes Jahr eine große Freude, den Reinerlös meines alljährlichen Familien-Picknicks an solch eine Einrichtung zu spenden. Mit der diesjährigen Spende sollen Sachkosten für bestimmte Projekte der Waldschule finanziert werden“, so Jochen Ott.