Dietmar Johannsen folgt auf Marion Neumann und Bernard Grohe

In seiner aktuellen Sitzung hat der Stiftungsrat der Porzer Bürgerstiftung ei-nen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender bleibt weiterhin Norbert Becker. Ebenfalls bestätigt wurden die Vorstandsmitglieder Thomas Plage-Bastian und Gregor Berghausen. Nicht mehr für den Vorstand angetreten waren Ma-rion Neumann und Bernhard Grohe. Neu in den Vorstand gewählt wurde Dietmar Johannsen.

Der Stiftungsratsvorsitzende Hans-Peter Mertens verabschiedete nun die vormaligen Vorstandsmitglieder. Marion Neumann war seit Gründung der Porzer Bürgerstiftung für das Sondervermögen der Langeler Kindertagestätte „Clemenskids“ im Vorstand. Bernhard Grohe war seit 2014 für das Vor-standsreferat der Projektförderung zuständig. Der neue 52jährige Vorstand Dietmar Johannsen übernimmt das Ressort. Johannsen war schon in unterschiedlichen Vereinsfunktionen in Porz aktiv.

„Mit Marion Neumann verlässt nun das letzte Gründungsmitglied den Vorstand der Bürgerstiftung. Wir sind ihr sehr dankbar für die geleistete Arbeit insbesondere zu Gunsten der Kinder der Clemenskids. Gleiches gilt für Bernhard Grohe, der die Strukturen der Projektförderung in der Porzer Bürgerstiftung organisiert hat. Dietmar Johannsen wird diese gute Arbeit fortsetzen“, erläuterte der Vorsitzende des Stiftungsrats Hans-Peter Mertens.

Gleichzeitig verabschiedete sich mit Hilde Eckertz eine ehrenamtliche Unterstützerin im Büromanagement, die den Vorstand schon seit 2014 begleitet hatte.

(v.l.n.r.): Norbert Becker, Bernhard Grohe, Hilde Eckertz, Marion Neumann, Dietmar Johannsen, Hans-Peter Mertens

(v.l.n.r.): Norbert Becker, Bernhard Grohe, Hilde Eckertz, Marion Neumann, Dietmar Johannsen, Hans-Peter Mertens