Wirtshaus JOSEF bietet authentisch kölsche Küche und frisches Gaffel Kölsch

 

Michele und Frank Weiser

Porz, 18. November 2018 – Nach mehrwöchigen intensiven Umbauarbeiten öffnet nun das neue Wirtshaus JOSEF seine Türen.

Pächter des ehemaligen Brauhaus Porz ist die Familie Weiser, die in Porz lebt und seit fast 20 Jahren einen gastronomischen Betrieb in Köln betreibt.

„Wir möchten das lebendige, kölsche Brauhaus in einer modernen Variante wieder zurück nach Porz bringen“, sagt Frank Weiser. „Dazu gehört natürlich frisches Gaffel Kölsch und eine authentisch kölsche Küche.“

Im Wirtshaus JOSEF wird alles inhouse und frisch zubereitet: von der Haxe bis zu den eigenen Saucen. Selbst Klassiker wie Sauerkraut und Grünkohl werden in der Wirtshausküche frisch gekocht. Convenience-Produkte sind im Wirtshaus JOSEF absolutes Tabu. Neben kölschen Gerichten gibt es ein umfangreiches Angebot an Burgern aus argentinischem Prime Angus Beef. Die Buns und das Brot werden täglich frisch aus der Eifel angeliefert.

Die Getränkekarte bietet Gaffel Kölsch und Gaffel SonnenHopfen frisch vom Fass. Spirituosen kommen aus dem Haus Gaffel und von der Eifelbrennerei Hauer. Im Angebot sind zudem neun offene Weine sowie Lagen- und Bioweine zu bezahlbaren Preisen.

Auch der Effzeh ist im Wirtshaus präsent. Alle Spiele der Geißbock-Elf sowie die wichtigsten nationalen und internationalen Partien werden live gezeigt.

„Ich hoffe, dass das Wirtshaus JOSEF wieder ein kommunikativer Mittelpunkt der Porzer wird“, sagt Michèle Weiser.

Wirtshaus JOSEF

Josef Str. 54, D-51143 Köln

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 10.00 Uhr bis 24.00 Uhr
Telefon: 02203 / 1862448