Vorschulkinder der Kath. Kindertagesstätte St. Fronleichnam werden „bärenstark und igelschlau“ dank Spende der Porzer Bürgerstiftung

Bereits im dritten Jahr nahmen die Vorschulkinder der Katholischen Kita St. Fronleichnam in Porz am Selbstbehauptungsprogramm „Bärenstark und Igelschlau“ teil. Ziel ist es, den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule für die Kinder positiv zu gestalten. Insgesamt neun Kinder wurden 2019 von der Kindertagesstätte durch das spezielle Programm unterstützt.

 

 (v.l.n.r.): Susi Nitsch, 2. Vorsitzende Förderverein, Martina Adams, Leiterin der Kita, Dietmar Johannsen, Porzer Bürgerstiftung, Judith Jussenhofen, Vorsitzende des Fördervereins, Thomas Mertens, stv. Vorsitzender der Porzer Bürgerstiftung, Jennifer Martella, Kassiererin Förderverein  [Kurzform (v.l.n.r.), Susi Nitsch, Martina Adams, Judith Jussenhofen, Jennifer Martella von der Kita St. Fronleichnam, Dietmar Johannsen, Thomas Mertens von der Porzer Bürgerstiftung]     Bildnachweis: Berghausen

(v.l.n.r.), Susi Nitsch, Martina Adams, Judith Jussenhofen, Jennifer Martella von der Kita St. Fronleichnam, Dietmar Johannsen, Thomas Mertens von der Porzer Bürgerstiftung

Bildnachweis: Berghausen

 

Die aktuellen öffentlichen Diskussionen machen deutlich, wie wichtig die Selbstbehauptung der Kinder für die weitere Entwicklung ist. Martina Adams, Leiterin der Kita: „Wir freuen uns, mit den aktuellen Vorschulkindern das Programm „Bärenstark und Igelschlau“ durchführen zu können. Im Mittelpunkt steht die Stärkung des kindlichen Selbstbewusstseins und der positiven Selbsteinschätzung. Gerade vor der Schule ist es wichtig zu vermitteln, eigene Gefühle und Grenzen zu kennen, ein gefühltes Nein klar und deutlich zu äußern sowie verschiedenen Tricks zum eigenen Schutz kennenzulernen.“

Den Förderantrag bei der Porzer Bürgerstiftung stellte der Förderverein. „Als Förderverein machen wir Projekte oder Anschaffungen möglich, die abseits der üblichen, abgedeckten Finanzierung liegen. Die Kita und der Förderverein danken der Porzer Bürgerstiftung herzlich für die Spende, mit der der diesjährige Kurs finanziert werden kann. Zudem ist gesichert, dass auch in 2020 die Vorschulkinder am Selbstbehauptungskurs teilnehmen können“, erklärt Judith Jussenhofen, Vorsitzende des Fördervereins.

Der Kurs besteht aus verschiedenen Modulen für die Kinder und einem Elternabend. Dieser soll die Eltern sensibilisieren und ihnen praktische Tipps mitgeben, wie sie die Lernerfolge zu Hause noch verstärken können.

„Die Porzer Bürgerstiftung möchte mit dieser Projektförderung auch Kindertagesstätten ermuntern, sich um die Förderung von konkreten Projekten an die Bürgerstiftung zu wenden“, erläutert der stellvertretende Vorsitzende Thomas Mertens. „Die Porzer Bürgerstiftung fördert in besonderer Weise Aktivitäten, die Kinder und Jugendlichen zu Gute kommen und einer nachhaltigen Charakter besitzen“, bestätigt der für die Projektförderung zuständige Dietmar Johannsen, „wir freuen uns über jeden Förderantrag und beraten gerne bei der Antragstellung.“