Porz-Online.de - Panorama

Nachrichten, Bilder und Videos aus dem Bezirk Porz

fasNubbel, Garde, Poorzer Jecke Zesamme durch uns Stroße trecke


Unter diesem Motto eröffnen die Poorzer Nubbele traditionell, zusammen mit dem Festausschuss Porzer Karneval, am 11.11.2018 am Fasteloovendsplätzchen auf der Bahnhofstr. in Porz die Karnevalssession 2018/2019.


Nach der offiziellen Sessionseröffnung um 11:11 Uhr durch unseren Bezirksbürgermeister Henk van Benthen erwartet Sie ein buntes Bühnenprogramm, das mit dem jecken Nachwuchs von Ronja´s Räuberhorde beginnt und später von den „Dräcksäck“ und der Gruppe „Tacheles“ musikalisch eingerahmt wird. Auch der Sessionsnubbel wird an diesem Tag standesgemäß angeliefert und, bis zur Übernahme durch seine Paten, dem Verein übergeben. Für die kleinen Jecken sorgt Fiolino mit einer kleinen Überraschung für Kurzweil.


Natürlich präsentieren sich, sowohl das angehende Kinder-, als auch das „große“ Dreigestirn auf der ersten offiziellen Veranstaltung ihrem närrischen Volk. Für den ausrichtenden Verein ein erstes Highlight, da die Poorzer Nubbele zum erstem Mal das komplette närrische Trifolium stellen dürfen. Für die beiden Dreigestirne, einschließlich der jeweiligen Equipe, dürfte dieser Auftritt die erste Feuerprobe und der Auftakt zu einer unvergesslichen Zeit sein.


Um diesen Tag für alle Beteiligten, insbesondere die angehenden närrisch Regenten, zu einem erfolgreichen Start in die Session zu machen, sind alle Porzer ab 10:00 Uhr herzlich eingeladen, sich gemeinsam mit vielen Karnevalisten auf die jecke Zick einzuschunkeln.

Am Sonntag, 11. November 2018, findet von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr auf dem Alexianer-Gelände, Kölner Straße 64, in 51149 Köln, ein kleiner Festmarkt mit Kunstausstellung statt.

 

Im Dominikus-Brock-Haus präsentieren Teilnehmer von Angeboten des Alexianer-Freizeitzentrums individuelle Geschenke aus Holz, Beton, Stoff, Wolle und Papier.
Auch eine Skulpturenausstellung wird gezeigt.
Dazu gibt es Kaffee, Kuchen, Plätzchen und Punsch.

Informationen dazu unter (02203) 3691-10911 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rampenlicht Probe (Quelle: Peter Nolte/Theater Rampenlicht)

Ehrensache

Das aktuelle Theaterstück des Theaters Rampenlicht unter der Regie von Katrin Schmid ist eine
Komödie rund um ein Erbe mit Hindernissen, die Wichtigkeit des Mitgefühls und Liebe über
Umwege.

Spielort ist das Dechant-Scheben-Haus in Porz-Mitte. Die Premiere ist am Samstag den 20.10.2018 um 20 Uhr.

Weitere Aufführungen finden statt am: 27 und 28. Oktober, sowie am 3, 4. und 10. November.
Vorstellungsbeginn ist Samstags um 20:00 Uhr und Sonntags um 18:00 Einlass eine Stunde vorher.

Vorverkaufsstellen in 51143 Köln Porz:

Der große Laden, Bahnhofstraße 30a
Foto Stephan, Friedrich-Ebert-Ufer 50
Pfarramt St. Josef im Dechant-Schebenhaus, Bahnhofstraße 20