Porz-Online.de - Lokalzeit

Veedel: Köln Porz Wahn

BWF Biwak Plakat 2018

Das Sommerbiwak und Volksfest in Wahn

Zum 26. Mal veranstaltet die Karnevalsgesellschaft Blau-Wiesse Funke Wahn von 1948 das Funkenbiwak mit Volksfestcharakter auf dem Parkplatz Frankfurter Str. / St.-Sebastianus-Str. in 51147 Köln-Wahn.

Vom 15. bis 17. Juni 2018 haben die Verantwortlichen der „Ehrengarde des Flughafen Köln/Bonn - Konrad-Adenauer" für die Besucher ein attraktives Programm zusammengestellt. Am Freitag die Eröffnung durch den Präsidenten der Gesellschaft, Detlef Hamer.

An allen Tagen mit Speisen vom Grill, Kaffee und Kuchen, Sektbar und Kölsch im Ausschank, so wird für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein. Samstag und Sonntag Kinderschminken sowie musikalisches Begleitprogramm mit DJ Holger an allen Tagen.

Kinderbelustigung, viel Musik und ein buntes Bühnen Programm und Public Viewing machen es wieder zu einem Highlight des Jahres im Herzen von Porz Wahn.

 

Der Baubeginn des P+R-Parkhauses am Bahnhof Wahn steht unmittelbar bevor.spd

Auf Nachfrage des örtlichen Ratsmitgliedes Christian Joisten teilten die Kölner-Verkehrs-Betriebe (KVB) mit, dass soeben die Baugenehmigung für die Errichtung des Parkhauses erteilt wurde.

Die KVB hat bereits alle Vorbereitungen getroffen, so dass nun die endgültige Beauftragung der Bauunternehmen erfolgen konnte. Die Baumaßnahmen sollen planmäßig Mitte Oktober beginnen.

Da mit einer Bauzeit von 14 Monaten gerechnet wird, kann das Parkhaus nach derzeitigem Planungsstand bis Ende 2018 fertiggestellt werden.. 

Start in die berufliche Zukunft: Jugendliche informierten sich bei der Ausbildungsbörse am Köln Bonn Airport

Infos von IHK Köln und Flughafen über Ausbildung und Duales Studium in Berufen rund um den Airport

Unter dem Motto „Heb ab in Deine Zukunft“ informierten sich heute bei der vierten Ausbildungsbörse am Köln Bonn Airport rund 1.700 Schülerinnen und Schüler aller Schulformen aus Köln und der Region über Berufe rund um den Flughafen Köln/Bonn. Neben den Jugendlichen nutzten auch Eltern, Lehrer und andere Interessierte die Möglichkeit, mit den rund 30 ausstellenden Unternehmen und Institutionen, die am und um den Flughafen ansässig sind, ins Gespräch zu kommen. Zu den Ausstellern gehörten neben dem Flughafen Köln/Bonn und der IHK Köln die Kühne + Nagel KG, Bundespolizei, Deutsche Flugsicherung, Hauptzollamt, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt oder verschiedene Hotels.

Auf der Abflugebene im Terminal 2, wo sonst Reisende auf den Start in den Urlaub warten, bekamen die Jugendlichen einen spannenden Einstieg in die vielfältigen Berufsbilder: „Das Spektrum der Tätigkeitsfelder in den 122 am Köln Bonn Airport ansässigen Unternehmen könnte breiter kaum sein: Fluglotsen arbeiten hier neben Experten für Luft- und Raumfahrttechnik, Mitarbeiter zahlreicher Behörden nennen den Flughafen ebenso ihren Arbeitsplatz wie die Pushbackfahrer auf dem Vorfeld. Durch diese Vielfalt ist die Ausbildungsbörse so attraktiv für motivierte Nachwuchskräfte: Hier werden sie zusammengebracht mit ihren potenziellen künftigen Arbeitgebern am Köln Bonn Airport. Wir freuen uns jedes Jahr, junge Menschen beim Einstieg in eine zukunftsträchtige Branche begleiten zu können“, sagt Flughafenchef Michael Garvens.