PORZER-FUSSBALL-TICKER +++ SONDERAUSGABE Interview 2012 +++ RSV Rath-Heumar +++ PORZER-FUSSBALL-TICKER +++

Das ultimative Trainer-Interview 2011/12


PORZER-FUSSBALL-TICKER +++ SONDERAUSGABE Interview 2012 +++ RSV Rath-Heumar +++ PORZER-FUSSBALL-TICKER +++

Das ultimative Trainer-Interview 2011/12


Trotz Winterpause bleibt der Fussballticker Porz-Online.de auch in der fußballosen Zeit am Ball. Dazu haben wir alle Trainer der Porzer Mannschaften angeschrieben und sie herzlich in unsere Redaktion eingeladen. Neben dem üblichen Fachsimpeln soll hier vor allem ein Rückblick über die Vorrunde der Saison 2011/2012 in Erfahrung gebracht werden. In loser Folge werden wir in den nächsten Tagen und Wochen die Statements und Meinungen der verantwortlichen Übungsleiter hier veröffentlichen. Unserem Aufruf folgte auch Rene Vancik, Erfolgscoach des Premier B-League-Herbstmeister RSV Rath-Heumar.

heute live on stage: Rene Vancik (RSV Rath-Heumar)

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de:” Hallo Rene, Herzlich Willkommen in den Räumen der Fussballticker-Redaktion. Tja, hier in den Redaktionsräumen gibt es unter Fußballern nur das „Du“, von daher müsst ihr Euch jetzt hier ein wenig unterordnen… Heute darfst Du einmal auf dem Chefredakteur-Sessel Platz nehmen und ich habe Dir auch schon ein leckeres Kölsch kredenzt. Toll das Du unserer Anfrage gefolgt bist und Dir hier etwas Zeit für ein kleines Interview rund um den RSV Rath-Heumar genommen hast. “

RSV-Coach Rene Vancik: “Ja, vielen Dank für die Einladung. Also ich bin überrascht das ihr hier so schöne Redaktionssessel habt. Kein Wunder das ihr bei dem Komfort die besten Einfälle habt. Jau, dann sag ich mal Prost Werner!“

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Rene, nach Beendigung der Vorrunde liegt eure Mannschaft mit 36 Punkten auf dem 1. Tabellenplatz, 10 Punkte von einem Nichtaufstiegsplatz entfernt. Schon am vorletzten Spieltag habt ihr die verdientermaßen die Herbstmeisterschaft eingefahren. Das sieht ja wirklich gut aus. Wie lautet Dein Zwischenresümee für die erste Saisonhälfte? “

RSV-Coach Rene Vancik: “Ich bin mehr als zu frieden mit meinen Jungs. Die Mannschaft hat klasse gekämpft und ist verdient auf dem ersten Tabellenplatz. Die Stimmung in der Mannschaft ist ebenfalls sehr gut, nur mit Spaß am Fußball kann man Spiele gewinnen und den haben wir. “

Mit einer vorzüglichen Vorrunden-Leistung konnte der RSV Rath-Heumar kurz vor Weihnachten verdient die Herbstmeisterschaft einfahren. Aufgrund des großen Punktevorsprungs und der Tatsache, dass die beiden ersten Teams aufsteigen, können die Verantwortlichen eigentlich schon einen Festtermin im Mai oder Juni 2012 ins Auge fassen.

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Im vergangenen Jahr habt ihr gegen den Abstieg aus der Premier B-League gespielt. In diesem Jahr zeigt ihr ein ganz neues Gesicht. Erst am letzten Spieltag gab es die erste Saisonniederlage, was für eine unglaubliche Konstanz spricht. Ihr setzt kontinuierlich auf eure eigene Jugend, wo ihr jetzt die ersten Früchte ernten könnt. Ist dass das Geheimrezept der diesjährigen Erfolgsteam? “

RSV-Coach Rene Vancik: “Es ist von großem Vorteil wenn man seine eigene Jungend einsetzten kann. Ich gucke mir gerne Spiele unserer A-Jugend an, um mich mit Thomas Imgrund über unsere jungen Spieler zu unterhalten. Die ziehe ich dann in unsere I. Mannschaft mit ein, die jungen Spieler unterstützen die Mannschaft wo es geht und bringen eine Superleistung in den Spielen. “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Wie würdest Du grundsätzlich das Team in den Mannschaftsteilen analysieren bzw. beschreiben. Mit 14 Gegentoren in 15 Matches habt ihr hinten eine wahre Festung. Wo hat die Mannschaft Stärken, wo hat sie Defizite, wo ist Nachholbedarf angesagt? “

RSV-Coach Rene Vancik: “Bei der Übernahme der Mannschaft war es mein erstes Ziel, eine starke Defensive zu haben. Die wenigen Tore haben wir aber natürlich auch in vielen Situationen unserem guten Torwart zu verdanken, grundsätzlich muss ich aber sagen, dass die Mannschaft hervorragend nach hinten arbeitet und somit lassen wir dem Gegner keinen Platz auf unserer Hälfte. “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Was uns besonders aufgefallen ist, dass es innerhalb der Mannschaft einen wahnsinnig großen Zusammenhalt gibt. Sicherlich gibt es den geschürten Konkurrenzkampf, aber hier scheinen wirklich alle an einem Strang zu ziehen. Täuscht der Eindruck? “

RSV-Coach Rene Vancik: “Du scheinst ja wirklich mit fußballerischen Adleraugen ausgestattet zu sein. Nein, der Eindruck täuscht nicht, es ist sehr wichtig, dass die Jungs unter sich Spaß an der ganzen Sache haben, ich dulde viel Spaß in lockeren Situationen, jedoch darf die Konzentration und der Ernst bei der Sache nicht fehlen. Viele meiner Jungs kennen sich von klein an und auch untereinander kennen sich die Spieler gut. “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Viele Deiner Trainerkollegen geben bei der Frage nach dem diesjährigen Meisterschaftsfavoriten klar den RSV an. Kannst Du jetzt damit umgehen, gibt's vielleicht schon Planungen für große Ereignisse, die irgendwo in der Schublade schlummern? “

RSV-Coach Rene Vancik: “Natürlich wäre ich froh über einen Aufstieg in die Kreisliga A und das ist auch mein Ziel dahin zu arbeiten. Aber erstmal gilt die volle Konzentrieren auf eine starke Vorbereitung und einen Sieg in den ersten Spielen, um die Niederlage vor der Winterpause bei den Fans wieder gut zu machen. “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Aha, ich seh schon, Herr Vancik ist mit dem Redaktionssessel direkt zum Bierfässchen vorgerückt. Ja richtig, der Sessel lässt sich auch nach hinten in die Liegeposition einstellen… dann steht das Kölsch auf dem Bauch … feiiiiiin… und dann hat man die besten Einfälle zu den gefürchteten Headlines (Überschriften) im Fussballticker…. “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Du hast in Deiner Elf viele Individualisten. Wen kannst Du denn für die Vorrunde besonders heraus heben? Wer hat Dich da am stärksten beeindruckt? “

RSV-Coach Rene Vancik: “Ich bin mit der ganzen Mannschaft zufrieden, jeder einzelne kämpft in den Spielen um den Sieg und jeder einzelne macht die Fehler anderer wieder gut. Das nenne ich eine vorbildliche Einstellung. Jedoch muss man sagen unser zuverlässiger Torwart Hahn hat mich diese Saison wirklich beeindruckt. “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Wird denn zur Rückrunde noch nachgelegt? Holt ihr noch weiterte Spieler, gehen welche weg? “

RSV-Coach Rene Vancik: “Leider müssen wir uns von Martin Essig trennen der in eine andere Stadt umzieht. Dafür haben wir zwei Neuzugänge die jedoch schon einmal in Rath gespielt haben, Malte J. und Michael G. über die wir uns sehr freuen. “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Viele Zuschauer sind der Meinung dass Du alleine für den sportlichen Bereich verantwortlich bist. Dabei hast Du mit Thomas Imgrund und weiteren Mitarbeitern einen ganzen Stab an Zuarbeitern. Stell uns doch mal die "alten Recken" vor? “

RSV-Coach Rene Vancik: „Ja, für solch „ein Unternehmen“ braucht man wirklich viele helfende Hände. An meiner Seite ist natürlich Thomas Imgrund (Co-Trainer) sehr wichtig, der mir auch einiges abnimmt. Mithinzuzählen muss ich auch den Achim, der die Betreuerfunktion vorzüglich ausfüllt. Nicht vergessen möchte ich aber hier auch den gesamten Vorstand des RSV Rath-Heumars, wo ich jegliche Freiheiten und Unterstützung erfahre. “

In der Redaktion gehen vereinzelt Anfragen ein, warum denn der RSV Rath-Heumar aufgrund seiner geographischen Lage dem Porzer Fußballbereich hinzugerechnet wird. Der Grund ist ganz einfach: Die Redaktion hat das in ihrer Jungfrauensitzung 2002 so festgelegt und konnte somit den RSV bei seiner Sensations-Meisterschaft 2005 begleiten.

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Rene, aus den früheren Jahren ist bekannt, dass wenn es für die Gegner in die gefürchtete Gröppersgasse ging, immer meist ein punktloses Erlebnis folgte. Auch in diesem Jahr habt ihr gerade zu Hause, mit Ausnahme des letzten Heimspiels, dem Spiel den Stempel aufgedrückt. Muss man sich in Zukunft in der Gröppersgasse wieder warm anziehen?“

RSV-Coach Rene Vancik: “Auf jeden Fall, wir sind heimstark wie lange nicht mehr. Das ist aber auch ein Ergebnis des unglaublichen Selbstvertrauens was sich die Mannschaft erarbeitet hat. Die Jungs gehen da raus und sagen sich wir sind hier die Macht, der Herr im Haus. Das scheint Eindruck zu hinterlassen. “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Was??? … Wie bitte??? Ob die Schokolade am Redaktions-Weihnachtsbaum echt ist…??? Natürlich, was denkst Du denn? Bitte???... Ja, ja, Du kannst alles vom Weihnachtsbaum mitnehmen… da links steht der überfüllte Schokoladenpapier-Mülleimer… feiiiiiin … “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Wie ist beim RSV eigentlich die Zusammenarbeit zwischen I. und II. Mannschaft geregelt. Gibt's da Reibereien oder besteht dort ein reger Informationsaustausch untereinander. Wie stehen die Spieler beider Mannschaften dazu? “

RSV-Coach Rene Vancik: “Unsere Zusammenarbeit mit der Zweiten hat sich im Vergleich zu früheren Zeiten sehr stark verbessert. Ich greife wenn notwendig auf den einen oder anderen Spieler der Zweiten gerne zu. “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Rene, als Fußballer-Urgestein kennst Du auch die momentanen Ereignisse um den Porzer Bezirksligisten SpVg. Porz. Was denkst Du über die vergangenen Geschehnisse um und im Verein, wenn Du das mal so vergleichst und wie siehst Du den neuen Weg mit der neuen Trainer-Crew um Ümit Bozkurt? “

RSV-Coach Rene Vancik: “Ich versuche mich in erster Hinsicht auf den RSV zu konzentrieren, natürlich habe ich vom schlechten Tabellenplatz der Porzer gehört, ich kann den Porzern als Rather nur viel Glück in der Rückrunde wünschen. “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Du kannst mittlerweile ja auch schon auf viele Übungsleiter- und Trainerjahre verweisen. Beschreibe uns doch mal Deine große Fußballer-Laufbahn mit den unzähligen Erfolgen? Wo hast Du gespielt? Wo warst Du Trainer? Und wie ist es zur Zusammenarbeit mit Thomas gekommen? “

RSV-Coach Rene Vancik: “Alles fing an mit der Fußball-Sportschule in Tschechien. Danach habe ich in der U16-U18 in der ersten Liga gespielt beim FC Zlin. Nach der Bundeswehr spielte ich in der Dritten Liga und stieg mit der Mannschaft Slavia Kromeric auf. Als ich nach Deutschland kam fing alles beim SC West Köln in der Verbandsliga an und wurde vom SSG Bergisch Gladbach in die Verbandsliga geholt. Mit dieser Mannschaft stieg ich in die Oberliga auf, jedoch endete meine Karriere da mit einem Kreuzbandriss. Und nun bin ich beim RSV Rath-Heumar mit meinem wunderbaren Kollegen und treuen Helfer Thomas. Den habe ich beim Bierchen kennen gelernt. Nein eigentlich war es ein Fußball-Turnier, oder doch ein Bierchen…. Prost Werner! “

Das Projekt „Wir setzen auf die Jugend“ scheint beim RSV Rath-Heumar aufzugehen. Die Erfolgsmannschaft von Coach Vancik besteht überwiegend aus jungen Kickern aus eigenem Garten.

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Für viele Deiner Trainerkollegen gibt's mit dem herannahenden Winter schon ein paar graue Härchen mehr. Der Grund liegt in der Vorbereitung für die zweite Serie, wo viele Mannschaften in Hallen ausweichen müssen und so viel Matchpraxis verloren geht. Ihr habt in den vergangenen Jahren oft darunter gelitten. Wie verfahrt ihr in diesem Jahr?“

RSV-Coach Rene Vancik: “Wir haben uns bemüht viel auf Kunstrasen auszuweichen, sei es in Soccer-Hallen oder anderweitigen normalen Plätzen. Aber schon richtig: Es ist oftmals sehr schwierig eine gute Vorbereitung auf die Rückrunde zu bewerkstelligen. Hoffen wir mal das der Winter uns in den nächsten Wochen in Ruhe lässt.“

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Viele Anhänger der gefürchteten RSV-Südkurve in der Gröppersgasse erwarten in diesem Jahr einfach den Aufstieg. Dafür ist aber noch Mal eine konstante Runde erforderlich. Wie sieht eure Zielrichtung für die Rückrunde aus, was ist aus Deiner Sicht da machbar? Wie sieht die Rückrunden-Vorbereitung speziell aus? “

RSV-Coach Rene Vancik: “Wir sollten nicht den Fehler machen und uns wegen der Herbstmeisterschaft zurücklehnen. Dafür können wir uns nichts kaufen. Wir werden die Jungs wieder Top fit bekommen, um eine erneut starke Rückrunde zu spielen. Wir schauen hier von Spiel zu Spiel. Aber es ist natürlich wichtig gleich einen guten Start in die zweite Serie hinzulegen. “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Also das nenn ich ja jetzt eine Überraschung, da zaubert der Übungsleiter Vancik das nächste Fässchen Kölsch aus dem Ärmel. Du scheinst ja hellseherische Fähigkeiten zu besitzen… Na dann, Prost Rene! “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Mit dem FC Rheindorf scheint es derzeit nur einen echten Konkurrenten um den Meistertitel zu geben. Und die Tatsache, dass die beiden Erstplatzierten aufsteigen, müssten Euch schon mal ein wenig in Sicherheit wiegen. Ist das Ding mit diesem enormen Vorsprung denn für dich schon durch?“

RSV-Coach Rene Vancik: „Auf keinen Fall, beim Fußball ist alles möglich, wir müssen uns weiter von Spiel zu Spiel kämpfen und das werden wir auch tun. Wenn dann am Ende was vom Kuchen übrig bleibt, werden wir nicht nein sagen.“

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Noch ein Blick in den Jugendbereich: Der RSV ist ja für eine gute Jugendarbeit bekannt. Gibt es hier im Club eine Vereins-Philosophie die schon im Jugendbereich gelebt wird? “

RSV-Coach Rene Vancik: “Die ganze Jugendabteilung versucht, dass die Mannschaften mindestens in Leistungsklassen landen. Das klappt zur Zeit auch ganz gut, der gesamte Bereich ist prima organisiert und dann ist es natürlich für einen Trainer im Seniorenbereich angenehm, auf fertige Spieler zurückzugreifen oder sie heranzuführen. “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Ein Wort zu den Schiedsrichtern. Aus unserer Mediensicht kann man sich oft nicht des Eindrucks erwehren, dass manche Spielleiter die ordnungsgemäße Spielleitung auf Teufel komm raus zu 120% durchsetzen wollen. Damit ist dann oft das fehlende Fingerspitzengefühl gemeint, die Verteilungsflut von Gelben Karten, das ständige Unterbrechen bei kleinen Tacklings was dem Spielfluss nicht gut tut, das manchmal unnahbare Verhalten und Auftreten mancher Referees. Wie siehst Du das aus deiner Sicht? Stehen die Jungs oft zu sehr unter "Beobachtungs-Druck"? “

RSV-Coach Rene Vancik: “Man darf den Referees nichts unterstellen, es sind auch nur Menschen und die Schiedsrichter können auch nicht alles sehen. Natürlich ärgert man sich über Entscheidungen gegen die eigene Mannschaft, aber so ist es nun mal im Fußball. “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Rene, Du hast jetzt die ganze Zeit den Chefsessel in Beschlag genommen. Er scheint Dir zu gefallen.... Zu guter letzt: Der Fussballticker Porz-Online.de besteht in 2012 genau 10 Jahre. Sicherlich ein Grund zum feiern. War Dir das bekannt?“

RSV-Coach Rene Vancik: „Schon so lange, aber selbstverständlich war mir das bekannt. Ist ja auch eine gute Sache. Dann mal alles Gute für die nächsten 10 Jahre. “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Vorletzte Frage: Wie gefällt Dir unsere Fußball-Berichterstattung im Fussballticker, unsere Kommentare, die Aufmachung des Ticker, das gnadenlose und direkte Ansprechen von Themen, hast Du Anregungen was wir verändern sollten, auf wen wir im kommenden Jahr vielleicht mehr eindreschen sollten... ??? “

RSV-Coach Rene Vancik: „Nein ich finde dass eine wirklich gute Sache. Die Berichterstattung ist ein wichtiges Medium und es ist einfach toll, dass man auf diese Art einen tollen Service geliefert bekommt. Aber wo Du gerade das „Eindreschen“ ansprichst… äähh… hmh…auf den Thomas, ja, auf den solltet ihr mal mehr eindreschen (...lacht…). Vielleicht wäre es auch mal eine tolle Sache, wenn Kommentare von Spielern miteingebaut werden, aber da seit ihr mit euerm Team natürlich die Ansprechpartner. Ich denke das so ein Kelly oder Hahn schon mal gern ihre Meinung von sich geben würden… (… schmunzelt…). “

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Letzte Frage: In den 10-jährigen Feierplanungen des Fussballticker wurde auch schon mal über eine Auswahlmannschaft des "Fussballticker All-Star-Team" nachgedacht. Du kannst Dir sicherlich vorstellen, dass da nur die Größten aller Fußballgrößen mitspielen können. Kannst Du Dir vorstellen dieser mit absoluten Spitzenspielern besetzten Auswahl anzugehören? Ich bräuchte da noch einen der mir am Spielfeldrand immer die Wasserflasche reicht und einen der den Fans mit dem Lautsprecher einheizt, ich denke da an Thomas, könnte ich den da vielleicht einspannen? „

RSV-Coach Rene Vancik: „Natürlich bin ich mir zum „Wasserflaschen-Reicher“ nicht zu schade. Ich würde dann auch immer in Deiner Nähe sein, bei deinem Bewegungsradius kann ich mir da wahrscheinlich einen Sonnenstuhl hinstellen (…lacht sich kaputt…) . Den Thomas müsstest Du dann selbst fragen, aber ich denke das der einen guten Draht zu den Fussballticker-Fans in der gefürchteten Südkurve hat… “

* * * * * * * * * *

* * * * * * * * * *

Redaktion Fussballticker Porz-Online.de: “Rene, dann bedanke ich mich recht herzlich bei Dir für die Zeit. Ich denke wir packen uns jetzt das Fässchen unterm Arm und dann führe ich Dich mal zur Redaktions-Theke, wo schon so mancher Trainer- und Spielervertrag beschlossen und verkündet wurde.... Danke Rene! “

* * * * * * * * * *

In der nächsten Ausgabe berichten wir über einen Club der in diesem Jahr den Aufstieg zur Bezirksliga anvisiert hat. Schon seit einigen Jahren spielt der südländische Club oben mit, diesmal soll das Ding geschaukelt werden. Richten Sie sich auf ein heißes italienisches Trainer-Blut ein das davon berichtet, wie es im Club mit den Suvlakis vorangeht.

* * * * * * * * * *

www.Porz-Online.de
Aktuelle Fußball-Berichterstattung aller Porzer Fußballvereine
Redaktion Porz-Online.de -Fußballticker-
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Verantwortlich i.S.d. Red.: Werner Kilian