PORZER-FUSSBALL-TICKER +++ Ausgabe 29 +++ 03.06.2012 +++ PORZER-FUSSBALL-TICKER

Premier de Bezirksliga:

RSV Urbach verdirbt SV Bergfried mit 2:2 den möglichen Aufstieg ***** SpVg. Porz erkämpft sich beim SC Rondorf ein 2:2 in der Schlussminute

* * * * * * *

Premier A-League:

Prometheus Porz muß durch Spielausfall Championsfeier verschieben ***** RSV Urbach II nach Trainerwechsel im Last-Minute-Siegestaumel

* * * * * * *

Premier B-League:

Germania Zündorf beklagt erneut Spielausfall ***** RSV Rath-Heumar besiegt Auweiler mit 6:4 und hofft auf Wunder ***** SV Westhoven-Ensen verliert in Kalker Arena mit 1:2

* * * * * * *

Premier C-League:

TuS Langel entscheidet Derby vs. Westhoven-Ensen II mit 4:2 ***** SpVg. Porz II kehrt mit 3:1-Sieg aus Bergfried nach Hause ***** SpVg. Wahn-Grengel unterliegt in Gremberg mit 4:5

* * * * * * *

PORZER-FUSSBALL-TICKER +++ Ausgabe 29 +++ 04.06.2012 +++ PORZER-FUSSBALL-TICKER +++

Unser Ergebnisdienst


BEZIRKSLIGA
29. Spieltag, 03.06.2012


Premier de Bezirksliga, Staffel 1 *** Auf-/Absteigerübersicht 2011/2012:

Up ´n DownT E A M
1. Aufsteiger in Landesliga:
…SV Heiligenhaus…
2. Aufsteiger in Landesliga:
…(kein 2. Aufsteiger aus BZL 1)…
1. Absteiger in KL A (Köln):
…SSV Ostheim…
2. Absteiger in KL A (Köln):
…SpVg. Porz…
3. Absteiger in KL A (Berg):
…Baris Spor Hackenberg…

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *



............2 : 2............

2 : 2! RSV Urbach versaut Aufstiegsaspirant SV Bergfried Leverkusen die Aufstiegshoffnungen und klettert in die TOP 4!

Thorsten Franke und ein Eigentor sicherten zunächst glückliche 2:0-Führung – Bergfrieds Aufstiegschancen als Tabellenzweiter im BZL-Vergleich fast bei Null – Am Sonntag letztes Spiel für RSV-Co- Günter Flechtner bei Aufsteiger SV Refrath!

Im letzten Heimspiel der Saison 11/12 kam der RSV Urbach zu einem 2:2 (2:1)-Unentschieden gegen Aufstiegsaspirant SV Bergfried Leverkusen. Dieser eine Punkt reichte der Schmitz-Elf, um wieder auf den 4. Tabellenplatz der Liga zu klettern. Bitter gestaltete sich das Ergebnis für die Gäste aus Leverkusen.

Bergfried belegt zwar den theoretischen 2. Aufstiegsplatz, muss sich da aber mit den anderen Tabellenzweiten aus vier Bezirksliga-Staffeln quotientenmäßig messen. Die besten zwei Tabellenzweiten können über diese Regelung noch den Aufstieg in die Landesliga verwirklichen. Derzeit ist Bergfried der drittbeste Tabellenzweite, womit vieles dafür spricht, dass die Elf in der Bezirksliga verbleiben wird.

Beim RSV waren es die Gäste die zunächst mit einer engagierteren Spielweise aufwarteten. Durch fahrlässige und haarsträubende Fehler im RSV-Aufbauspiel wurde das Vorhaben des SVB noch unterstützt, so dass sich die Hausherren einigen 100%-igen Torchancen der Gäste ausgesetzt sahen. So liefen innerhalb von 10 Minuten gleich drei Mal Bergfried-Akteure allein auf RSV-Keeper Gierens zu, der entweder prächtig parieren konnte oder sich über die grobe Fahrlässigkeit beim Auslassen der Torchancen beim SVB bedanken konnte.

Die Schmitz-Elf brauchte fast eine halbe Stunde um die Fehler abzustellen, schlug dann jedoch eiskalt zu. Thorsten Franke nutzte dabei eine Unachtsamkeit in der 37. Min. kaltblütig aus und markierte den 1:0-Führungstreffer. Zwei Minuten später spritzte Bergfried-Akteur Thiel in einen Franke-Flankenball und bugsierte das Leder zum Entsetzen der Gäste ins eigene Gehäuse – 2:0!

Trotz des Schocks gelang den Leverkusenern dann noch in der 43. Min. durch Schmitz der 2:1-Anschlusstreffer, der die Sorgen etwas schmälerte. Im zweiten Abschnitt bekamen die zahlreichen Zuschauer in der nicht ganz ausverkauften Bruckner-Arena eine ganz andere RSV-Elf zu sehen. Mit aggressivem Druckfußball und Kampf wurde dem Tabellenzweiten schnell der Schneid abgekauft, deren Leistungskurve nach und nach immer mehr nach unten zeigte.

Zur Überraschung aller gelang den Gästen in der 56. Min. nach einem Eckball dann noch der 2:2-Ausgleichstreffer durch Jürgensen, doch von einer erwarteten Druckwelle des SVB war dann im weiteren Verlauf nichts zu sehen. Die Gäste ließen vor allem konditionsmäßig nach, womit der RSV weiter seine Überlegenheit ausspielen konnte. Neben weiteren guten Einschussgelegenheiten von Franke, Otto und Bernado, war es RSV-Akteur Sobcyk der 7 Minuten vor Schluss den Siegtreffer auf dem Fuß hatte, doch sein 22m-Hammer sauknapp am linken Pfosten vorbei strich. Nach 90 Minuten blieb es bei der Punkteteilung, womit der SV Bergfried seine Aufstiegshoffnungen als Tabellenzweiter begraben dürfte.

Anmerkung: Kurz vor Spielende zog sich der sich der Bergfrieder Akteur Patrick Schneider eine schwere Fußverletzung (Bruch) zu und wurde mittels RTW ins Krankenhaus verbracht. Der Fussballticker Porz-Online.de und der RSV Urbach wünschen dem Fußballrecken eine schnelle Besserung, damit er bald wieder an Bord ist!!!

Kurzkommentar RSV-Coach Mattes Schmitz: „Hätte Leverkusen ihre Chancen genutzt wären sie als Gewinner vom Platz gegangen. Da wir in der zweiten Hälfte besser aufgestellt waren, geht das Remis in Ordnung. Jetzt heißt es im letzten Spiel versuchen zu punkten um den TOP 5-Platz zu wahren. Nach 16 Jahre Seite an Seite beendete Günter Flechtner gestern seine Trainertätigkeit. Nicht nur das es die Trainerjahre waren die uns zusammen schweißten, nein, auch jahrelang spielten wir in verschiedenen Teams Seite an Seite. Auch auf diesem Wege möchte ich meinem Freund Günter Danke sagen für die tollen Jahre. Der neue Co-Spielertrainer wird Daniel Blanco, der sich auf die neue Aufgabe freut.“

So spielte der RSV:
Gierens, Kreusch, Hagen, Arndt, Herkendell, Geis, Franke, Sopcyk, Lösing,(60 Min. Otto) Harwighorst,70 Min. Martinez) Bernado


Für die Red. Porz-Online.de berichtete exclusiv: RSV Urbach




............2 : 2 ............

Super 2:2! Daniel Feuser rettet mit artistischem Fallrückzieher in der 90. Minute der SpVg. das verdiente Remis!

Soner Berk brachte Bozkurt-Elf in Führung – SC Rondorf handelte sich unnötige Platzverweise ein – Bezirksliga-Ausklang am Sonntag gegen den Wahlscheider SV!

Der berüchtigte Ascheplatz in Rondorf bot nach den Regenfällen des Wochenendes kaum Möglichkeiten, technisch anspruchsvollen Fußball zu bieten. Vielmehr musste hier Fußball gearbeitet werden. Dies taten in der ersten Halbzeit vornehmlich die „Rothosen“. Von Beginn an setzte die SpVg. Porz den SC Rondorf unter Druck und erspielte sich ein optisches Übergewicht. Als in der 15. Minute Tugay Düzelten einen Steilpass erlief, hatten die zahlreich mitgereisten Porzer Fans den Torschrei schon auf den Lippen - der Torsteher hielt den schwach geschossenen Ball jedoch.

Kurze Zeit später war er aber geschlagen. Nach einer Flanke von der rechten Seite verfehlte der agile Adam Balin den Ball zwar, Soner Berk war jedoch zur Stelle und netzte wuchtig ein (24.). In der Folgezeit ergaben sich weitere Möglichkeiten, die jedoch sämtlich vergeben wurden. Das altbekannte Manko der schwachen Chancenverwertung zeigte die Sportvereinigung also auch gegen Rondorf. Die Strafe folgte wenig später, denn noch vor der Pause schafften die Rondorfer mit ihrer ersten zwingenden Torchance den Ausgleich (40.).

In der zweiten Halbzeit waren die „Rothosen“ gefordert und Trainer Ümit Bozkurt sah fortan, wie sich seine Männer gegen die nun dominierenden Hausherren stemmten. Doch plötzlich hatte wieder Tugay Düzelten die Führung auf dem Fuß, wieder scheiterte er am Gästekeeper (65.). Das Spiel wurde nun hitzig. Zunächst wurde ein Auswechselspieler der Rondorfer, der sich hinter dem Tor warm machte, wegen Beleidigung eines Gästespielers mit der Roten Karte des Feldes verwiesen (70.).

Hierdurch aufgestachelt, drückten die Gastgeber noch mehr. Nach einer Unaufmerksamkeit der Porzer Abwehr ging der SC Rondorf schließlich in Führung (77.). Wieder einmal schien sich die Geschichte der knappen 2:1-Niederlagen der Rückrunde zu wiederholen. In der 86. Minute sah ein Rondorfer Spieler die Gelb-Rote Karte. Diese Karte verärgerte den Rondorfer Trainer Stefan Puczynski, der den Verein nach der Saison in Richtung Fortuna Köln II verlassen wird, so sehr, dass er sich lautstark beschwerte. Auch er wurde in seinem vermutlich letzten Heimspiel für den SC Rondorf von dem insgesamt unsicheren und kleinlich pfeifenden Schiedsrichter des Innenraums verwiesen.

Mit einem Mann mehr bedrängten die Gäste nun noch einmal das Rondorfer Tor. Dieses Engagement wurde belohnt: In der letzten Minute erzielte Goalgetter Daniel Feuser mit einem gigantischen Fallrückzieher von der Strafraumgrenze den verdienten Ausgleich (90.). Kurze Zeit später wurde das Spiel abgepfiffen, zuvor hatte der Unparteiische wegen Schiedsrichterbeleidigung einen weiteren Rondorfer Akteur des Feldes verwiesen.

Kurzkommentar SpVg-Coach Ümit Bozkurt: „Es ist schade, dass wir nach unserer Führung nicht nachgelegt haben. Ich muss meiner Mannschaft trotzdem ein Kompliment machen, weil sie sich insbesondere in der ersten Halbzeit - bis auf die Situation, die zum Ausgleich führte - gut verkauft hat. In der zweiten Halbzeit war der Kräfteverschleiß auf dem tiefen Boden bemerkbar. Letztlich ist es natürlich glücklich, in der letzten Minute auszugleichen. Ich denke aber, dass wir uns das Tor verdient haben."

So spielte die SpVg.:
Habib Dalgic, Ercan Cüceoglu, Salim Özyilmaz, Dennis Schmelzenbach, Angelo Scarpulla (25. Yusuf Sarac), Rodrigue Kabeya, Serkan Yücedag (70. Okan Polat), Tugay Düzelten, Daniel Feuser, Soner Berk, Adam Balin


Für die Red. Porz-Online.de berichtete exclusiv: Peter Dicke





Ergebnisse

So. 03.06.2012
15:00 SC Rondorf  -  SpVg. Porz 2 : 2  
15:00 TuS Lindlar  -  TuS Marialinden 2 : 0  
15:00 TuS Homburg-Bröltal  -  CfB Ford Niehl 5 : 1  
15:00 SSV Ostheim  -  SC West Köln abgesagt  
15:00 BS Hackenberg  -  SV Frielingsdorf abgesagt  
15:00 RSV Urbach  -  SV Bergf. Leverkusen 2 : 2  
15:00 Wahlscheider SV  -  SV Refrath 3 : 1  
15:30 DSK Köln  -  Heiligenhaus 1 : 1  


Tabellen

Aktuelle     Heim     Auswärts     Kreuztabelle
    S G U V  Tore TD Pkt. Kader
1.  Heiligenhaus   29   18   7   4 76 : 36  40   61  
2.  SV Bergf. Leverkusen   29   18   3   8 72 : 47  25   57  
3.  TuS Lindlar   29   16   5   8 67 : 46  21   53  
4.  RSV Urbach   29   14   6   9 58 : 52  6   48  
5.  SC West Köln   28   14   5   9 86 : 45  41   47  
6.  TuS Homburg-Bröltal   29   13   7   9 68 : 43  25   46  
7.  Wahlscheider SV   29   12   9   8 54 : 46  8   45  
8.  SC Rondorf   29   12   8   9 52 : 51  1   44  
9.  DSK Köln   29   10   10   9 45 : 30  15   40  
10.  TuS Marialinden   29   11   6   12 65 : 58  7   39  
11.  CfB Ford Niehl   29   11   5   13 50 : 55  -5   38  
12.  SV Frielingsdorf   28   10   7   11 54 : 49  5   37  
13.  SV Refrath   29   8   4   17 66 : 73  -7   28  
14.  BS Hackenberg   28   7   5   16 35 : 71  -36   21  
15.  SpVg. Porz   29   5   4   20 39 : 104  -65   19  
16.  SSV Ostheim   28   2   7   19 30 : 111  -81   13  


Vorschauzeitraum 07.06.2012 - 13.06.2012

Fr. 08.06.2012
20:00 TuS Marialinden  -  SC Rondorf
 
So. 10.06.2012
15:00 SV Refrath  -  RSV Urbach
15:00 SV Frielingsdorf  -  SSV Ostheim
15:00 SpVg. Porz  -  Wahlscheider SV
15:00 Heiligenhaus  -  TuS Lindlar
15:00 CfB Ford Niehl  -  DSK Köln
15:00 SC West Köln  -  TuS Homburg-Bröltal
15:10 SV Bergf. Leverkusen  -  BS Hackenberg



PREMIER A-LEAGUE
29. Spieltag, 03.06.2012


Premier A-League *** Auf-/Absteigerübersicht 2011/2012:

Up ´n DownT E A M
1. Aufsteiger in Bezirksliga:
…GSV Prom. Porz/SV Schlebusch II…
2. Aufsteiger in Bezirksliga:
…(kein weiterer Aufsteiger)…
1. Absteiger in KL B:
…SC Mülheim Nord…
2. Absteiger in KL B:
…SC Dünnwald…
3. Absteiger in KL B:
…TuS Stammheim…
4. Absteiger in KL B:
…(Vingst 05/Urbach II/Casa/TFC/Spoho)…
5. Absteiger in KL B:
…(Vingst 05/Urbach II/Casa/TFC/Spoho)…

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *



The last Final-Champion-Matches in Premier A-League 2011/2012:

T E A MMatch
#2
Match
#1
GSV Prometheus Porz
63 Pts.
(+ 40)
TFC Köln (A)Vorwärts Spoho (H)
SV Schlebusch II
61 Pts.
(+ 30)
***NO MATCH***Casa Espana (H)




............- : -............

GSV Prometheus Porz verschiebt wetterbedingt Championsfeier auf kommenden Donnerstag – Match beim TFC musste abgesagt werden!

Gecharterte Prometheus-Busse kurzfristig nach Flittard umgeleitet – Aber: Schlebusch II bleibt nach 3:1 bei der SpVg. weiter dran – Am Sonntag dann letztes Match vs. Spoho vor 73.000 Zuschauern?

Da hatten die Griechen schon in etwa den Meisterschaftstisch gedeckt. Bepackt mit warmen Semmeln, Suvlakis, Würstchen & Bier und weiteren exotischen Getränken starten pünktlich um 13:00 Uhr zahllose Reisebusse mit Prometheus-Anhängern zum entscheidenden Meisterschaftsspiel zwischen dem Türkischen FC und dem GSV Prometheus Porz. Doch der Wettergott machte den hartgesottenen GSV-Fans kurzerhand einen Strich durch die Rechnung.

Wegen Unbespielbarkeit des TFC-Platzes musste die Begegnung abgesagt werden. Damit machte sich zunächst ein wenig Unmut im griechischen Lager breit, doch der Tross blieb ruhig und ließ die Busse kurzerhand zum Kontrahentenspiel nach Flittard lenken. Dort musste der Anhang dann allerdings einen 3:1-Erfolg der Schlebuscher mitansehen, womit die Meisterschaftsfrage nochmals aufgeschoben wurde.

Die soll jetzt 4 Tage später am Fronleichnamstag um 15:00 Uhr im TFC-Stadion beantwortet werden, womit die Aktion nur kurz aufgeschoben wurde. Den über 20.000 anreisenden GSV-Fans sei gesagt, dass die gekauften Eintrittskarten auch am kommenden Donnerstag ihre Gültigkeit behalten. Die Mannschaft von Trainer Angelo Mule benötigt aus zwei anstehenden Partien noch einen "Dreier", wobei sicherlich auch ein Punktgewinn am Ende aufgrund der besseren Tordifferenz ausreichen dürfte.

Durch die prekäre Lage am Tabellenende gibt’s seit dieser Woche einen neuen Fan des GSV. Dieser heißt RSV Urbach II! Sowohl der TFC Köln, als auch Vorwärts Spoho können noch absteigen, vorausgesetzt sei hierbei ein Urbacher Sieg beim TuS Stammheim und die erforderlichen "Dreier" für Prometheus vs. TFC und Spoho. Sage noch mal einer nur die Bundesliga kann die Fußball-Fans in Atem halten. Der letzte Spieltag in der Premier A-League setzt dem ganzen noch die Krone auf.


Für die Red. Porz-Online.de berichtete exclusiv: Werner Kilian




............2 : 1............

Welch ein Wahnsinn! Marcus Heinrich sichert mit Schliddertor lebenswichtiges 2:1 vs. VfL Poll in der 94. Minute! HAMMER: RSV entlässt Cwikowski und holt Gebhard zurück!

Führungstreffer von Markus Schmitz hielt 80 Minuten – Mannschaft zeigte Charakter und unbedingten Willen – Letztes entscheidendes Match beim TuS Stammheim!

In dem vorgezogenen Wochenspiel bezwang der RSV Urbach II den VfL Poll am Ende glücklich mit 2:1 und kann wieder auf den Klassenerhalt hoffen. Zuvor aber überschlugen sich die Ereignisse im RSV-Lager. Der Club veröffentlichte 12 Stunden vor dem richtungsweisenden Match vs. Poll folgende Pressemitteilung:

“Die schwierige Tabellensituation der zweiten Mannschaft des RSV Urbach in der Kreisliga A machte es erforderlich, einen Wechsel im Traineramt vorzunehmen. Der RSV Urbach trennte sich von Michael Cwikowski und dankt ihm für seinen außerordentlichen persönlichen Einsatz. Um die letzten Reserven im Team zu mobilisieren wurde Robert Gebhard beauftragt, die Mannschaft in den beiden letzten Saisonspielen am heutigen Tag gegen Poll und dann in zehn Tagen gegen Stammheim zu betreuen. Gebhard führte die Mannschaft in der vergangenen Saison aus der Kreisliga B in die Kreisliga A.“

Bei vielen Fußballfreunden sorgte die Hammer-Nachricht für Unverständnis, andere hingegen konnten das Handeln des Clubs nachvollziehen, Fakt aber bleibt, dass die alleinige Verantwortung der Entscheidung der Vereinsvorstand trägt. So konnte man nach dem glücklichen Siegtreffer von Marcus Heinrich in der 94. Minute dann auch bei einigen Vorstandsherren ein tiefes Durchatmen vernehmen, denn der "Dreier" war für die Gebhard-Elf lebenswichtig. Während die Niederlage für die Gäste-Mannschaft von Frank Plein, die Tabellenachter bleibt, keine Auswirkungen hat, konnte sich die Heimelf erstmal auf Platz 11 vorarbeiten, jene Platzierung die für den Klassenerhalt ausreichen würde.

Vor einer beachtlichen Kulisse von 180 Zuschauern lieferten sich beide Teams ein packendes Duell auf hohem spielerischem Niveau. Dem von Interimscoach Robby Gebhard glänzend eingestellten RSV gelang durch Markus Schmitz (21.) auf Vorlage von Fabian Mehring die Führung zum 1:0. Poll, das bereits den Klassenerhalt gesichert hat, ließ nicht locker und erreichte den Ausgleich (80.).

Urbach brauchte den Sieg und kämpfte mit Mann und Maus. Einmal Latte, dann der Pfosten, Poll im Gegenzug mit einem 100-%igen Konter – kein Torerfolg. In der Nachspielzeit gelang Marcus Heinrich (94.) aus dem Gewühl der euphorisch gefeierte 2:1-Treffer, der Urbach im Rennen um den Klassenerhalt belässt. Der besondere Dank galt dem Keeper Marc Gersbeck (A-Jugend), der mit hervorragenden Paraden den Sieg sicherte.

Der große Verlierer dieses Spiels war allerdings gar nicht daran beteiligt. Der SC Dünnwald war durch diesen dreifachen Punktgewinn eines Kontrahenten im Abstiegskampf auch rechnerisch abgestiegen. Als 3. Absteiger hat sich am letzten Wochenende TuS Stammheim in die schwarze Liste eingetragen, womit noch zwei weitere Abstiegsplätze zu vergeben sind.


Für die Red. Porz-Online.de berichtete exclusiv: Dieter Sanden

The last Final-Destination-Matches in Premier A-League 2011/2012:

T E A MMatch
#2
Match
#1
Vorwärts Spoho
35 Pts.
(- 8)
***NO MATCH***GSV Prometheus Porz (A)
TFC Köln
35 Pts.
(- 10)
GSV Prometheus Porz (H)SV Deutz 05 II (A)
Casa Espana
35 Pts.
(- 15)
***NO MATCH***SV Schlebusch II (A)
RSV Urbach II
33 Pts.
(- 21)
***NO MATCH***TuS Stammheim (A)
SSV Vingst 05
30 Pts.
(- 14)
SC Dünnwald (A)SC Mülheim-Nord (H)

****** Anm.: Von den aufgezählten Teams steigen noch zwei Mannschaften ab. Abgestiegen ist bereits der SC Mülheim Nord, der SC Dünnwald und der TuS Stammheim !!! *******





Ergebnisse

Fr. 01.06.2012
19:30 Vorwärts Spoho I  -  Lindenthal-Hohenlind II 1 : 6  
 
So. 03.06.2012
15:00 Flittard I  -  Schlebusch SV II 1 : 3  
15:00 TFC Köln I  -  Prometheus I ausgefallen  
15:00 Rheinkassel-Langel I  -  Deutz 05 II 2 : 2  
15:00 Mülheim Nord I  -  Weiler-Volkhoven I 2 : 3  
15:00 Dünnwald I  -  Vingst 05 I ausgefallen  
15:00 Casa Espana I  -  Stammheim I 2 : 1  


Tabellen

Aktuelle     Heim     Auswärts     Kreuztabelle
    S G U V  Tore TD Pkt. Kader
1.  Prometheus I   28   19   6   3 66 : 26  40   63  
2.  Schlebusch SV II   29   18   7   4 68 : 38  30   61  
3.  Lindenthal-Hohenlind II   29   15   9   5 81 : 46  35   54  
4.  Flittard I   29   14   5   10 81 : 50  31   47  
5.  Deutz 05 II   29   12   8   9 49 : 42  7   44  
6.  Weiler-Volkhoven I   29   12   7   10 49 : 47  2   43  
7.  Rheinkassel-Langel I   29   11   8   10 62 : 47  15   41  
8.  Poll I   29   10   7   12 36 : 36  0   37  
9.  Vorwärts Spoho I   29   9   8   12 54 : 62  -8   35  
10.  TFC Köln I   28   9   8   11 48 : 58  -10   35  
11.  Casa Espana I   29   8   11   10 46 : 61  -15   35  
12.  Urbach II   29   9   6   14 58 : 79  -21   33  
13.  Vingst 05 I   28   8   6   14 66 : 80  -14   30  
14.  Stammheim I   29   7   7   15 45 : 64  -19   28  
15.  Dünnwald I   28   7   5   16 41 : 68  -27   26  
16.  Mülheim Nord I   29   5   6   18 47 : 93  -46   21  


Vorschauzeitraum 08.06.2012 - 14.06.2012

So. 10.06.2012
15:00 Flittard I  -  Lindenthal-Hohenlind II
13:00 Deutz 05 II  -  TFC Köln I
13:00 Schlebusch SV II  -  Casa Espana I
15:00 Stammheim I  -  Urbach II
15:00 Poll I  -  Dünnwald I
15:00 Vingst 05 I  -  Mülheim Nord I
15:00 Weiler-Volkhoven I  -  Rheinkassel-Langel I
15:00 Prometheus I  -  Vorwärts Spoho I


BEST GOALGETTER
2011/2012 IN TOWN

(Stand: 05.06.2012)

Herzlich Willkommen in der Torjäger-Abteilung des Fussballticker Porz-Online. Aufgrund der tollen Erfolge in den vergangenen Jahren hat unser eifriger und treuer Spender es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen, für den besten Porzer Torschützen 2011/2012 einen Preis in Form des Torjägerschuh-Pokal, einer Urkunde und 150,-- EUR für die Mannschaftskasse auszuloben. Und das ist noch nicht alles. So sind weitere Preise in der großen Gewinntrommel (siehe unten). Jungs, da lohnt es sich Sonntag für Sonntag richtig ins Zeug zu legen.

Die letztjährige Goalgetter-Trophy 2011 gewann Sahin Eryigit vom RSV Urbach, der mit 18 Liga-Treffern in der Bezirksliga am Platz der Sonne blieb. Ermittelt wurde die Wertung nach einem bestimmten Quotientenschlüssel, der mehr Gerechtigkeit bei der Bewertung der Torjäger garantierte. Diese Art der Torbewertung der einzelnen Spielklassen hat sich bewährt und wird fortgeführt. So dürfte jedem klar sein, dass es bspw. in der Verbandsliga schwieriger ist ein Tor zu erzielen als in der Kreisliga D. Aus diesem Grunde ist nach der „normalen Torschützenliste“ anschließend die für den Fussballticker entscheidende Punktliste abgedruckt.

WE PRESENT:
G O A L G E T T E R 2011/2012



The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** The best Goalgetters in Town *** Die aktuelle Porzer Torschützenliste *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE ***

The Biggest Goal-Scorerlist 2011/2012 in Town:

POSITIONPLAYERTEAMGOALS 11/12
1. (1)
Männi Hoffmann
SV Westhoven-Ensen I
30
2. (2)
Patrick Wallasch
TuS Langel
26
3. (3)
Thomas Jacobs
RSV Urbach II
16
4. (5)
Daniel Feuser
SpVg. Porz
14
Sean Kelly
RSV Rath-Heumar
14
6. (4)
Sinan Ük
FC Germania Zündorf
13
Daniel Wallasch
TuS Langel
13
Markus Hintzen
FC Germania Zündorf
13
9. (12)
Lukas Karthäuser
RSV Rath-Heumar
12
Sascha Prusnat
TuS Langel
12
11. (10)
Fabian Schulze
SV Westhoven-Ensen I
11
David Knauf
GSV Prometheus Porz
11
13. (12)
Christian Wexeler
SV Westhoven-Ensen I
10
Felix Tamme
GSV Prometheus Porz
10
15. (14)
Thorsten Seipp
GSV Prometheus Porz
9
16. (16)
Maurice Brömmel
RSV Rath-Heumar
8
Dirk Seipp
GSV Prometheus Porz
8
Branimir Brkan
FC Germania Zündorf II
8
Pascal Imgrund
RSV Rath-Heumar
8


..

Die aktuelle Fussballticker-GOALGETTER-Wertung 2011/2012

POSITIONPLAYERTEAMGOALS 11/12LEAGUE & #POINTS
1. (1)
Männi Hoffmann
SV Westhoven-Ensen
30
B-League x 1,251
37.53
2. (2)
Patrick Wallasch
TuS Langel
26
C-League x 1,143
29.72
3. (4)
Daniel Feuser
SpVg. Porz
14
Bezirksliga x 1,904
26.66
4. (3)
Thomas Jacobs
RSV Urbach II
16
A-League x 1,600
25.62
5. (5)
David Knauf
GSV Prometheus Porz
11
A-League x 1,600
17.61
6. (7)
Sean Kelly
RSV Rath-Heumar
14
B-League x 1,251
17.51
7. (6)
Sinan Ük
FC Germania Zündorf
13
B-League x 1,251
16.26
Markus Hintzen
FC Germania Zündorf
13
B-League x 1,251
16.26
9. (9)
Felix Tamme
GSV Prometheus Porz
10
A-League x 1,600
16.01
10. (17)
Lars Karthäuser
RSV Rath-Heumar
12
B-League x 1,251
15.01
11. (12)
Daniel Wallasch
TuS Langel
13
C-League x 1,143
14.86
13. (11)
Thorsten Seipp
GSV Prometheus Porz
9
A-League x 1,600
14.41
14. (13)
Fabian Schulze
SV Westhoven-Ensen
11
B-League x 1,251
13.76
15. (14)
Sascha Prusnat
TuS Langel
12
C-League x 1,143
13.72
16. (15)
Dirk Seipp
GSV Prometheus Porz
8
A-League x 1,600
12.81
17. (16)
Christian Wexeler
SV Westhoven-Ensen
10
B-League x 1,251
12.51
18. (16)
Soner Berk
RSV Urbach
6
Bezirksliga x 1,904
11.42
19. (19)
Branimir Brkan
FC Germania Zündorf
8
B-League x 1,251
10.01
Maurice Brömmel
RSV Rath-Heumar
8
B-League x 1,251
10.01
Thomas Imgrund
RSV Rath-Heumar
8
B-League x 1,251
10.01




The Hall of Porzer Goalgetter Fame

….SEASON.…..……….PLAYER……………….TEAM……….……….LEAGUE……….….G O A L S…..WINNERPOINTS..
2004/2005
Mr. Sascha Schmitz
TuS Langel
Premier B-League
42
……52.54..….
2005/2006
Mr. Thomas Kraus
RSV Urbach II
Premier C-League
41
……46.86..….
2006/2007
Mr. Thorsten Seipp
GSV Prometheus Porz
Premier A-League
33
……52.80..….
2007/2008
Mr. Sahin Eryigit
RSV Urbach
Premier de Bezirksliga
19
……36.18..….
2008/2009
Mr. Sahin Eryigit
RSV Urbach
Premier de Bezirksliga
24
……45.70..….
2009/2010
Mr. Fabian Schulze
SV Westhoven-Ensen
Premier B-League
37
……46.29..….
2010/2011
Mr. Sahin Eryigit
RSV Urbach
Premier de Bezirksliga
18
……34.27..….
2011/2012
Mr. ………………
… (Team) …
… (League) …
…..
……..….




* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

BEST GOALKEEPER
2011/2012 IN TOWN

(Stand: 04.06.2012)

Am Ende der laufenden Saison verleiht der Fussballticker der Porz-Online.de dem besten Porzer Torwart einen tollen Preis. Neben einer tollen Urkunde erhält der beste Goalkeeper einen Prämienscheck in Höhe von 150,-- EUR für die Mannschaftskasse. Also wenn das kein Ansporn für die guten Porzer Keeper im Lande ist. Neuer Champion 2011 wurde Danny Waidelich vom RSV Urbach II, der Neu-Kollege Christoph Reiners vom FC Germania Zündorf die begehrte „Goalkeeper-Trophy 2011“ abluchste.

Natürlich kann sich auch die glorreiche Abwehr mit dem tollen Preis rühmen, denn was ist schon ein grandioser Keeper mit einer grottenschlechten Defensive. Ihr seht, es lohnt sich in den Matches alles zu geben. Wir sind gespannt, welcher Porzer Keeper am Ende die Nase vorn hat.

Errechnet werden die Platzierungen einfach mit Gegentore ./. Matches. Sollten von den ausgewiesenen Preisen gleich zwei oder gar drei Preise an die gleiche Mannschaft gehen, so wird automatisch der zweite Preis (und ggf. der dritte) an die Jugendabteilung des Vereins abgegeben.


WE PRESENT:
Best Goalkeeper 2011/2012


The best Goalkeeper & Defensive in Town ´11/12 *** Der beste Porzer Torkeeper & Abwehrverbund ´11/12 *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** The best Goalkeeper & Defensive in Town ´11/12 *** Der beste Porzer Torkeeper & Abwehrverbund ´11/12 *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** The best Goalkeeper & Defensive in Town ´11/12 *** Der beste Porzer Torkeeper & Abwehrverbund ´11/12 *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** The best Goalkeeper & Defensive in Town ´11/12 *** Der beste Porzer Torkeeper & Abwehrverbund ´11/12 *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** The best Goalkeeper & Defensive in Town ´11/12 *** Der beste Porzer Torkeeper & Abwehrverbund ´11/12 *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** The best Goalkeeper & Defensive in Town ´11/12 *** Der beste Porzer Torkeeper & Abwehrverbund ´11/12 *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** The best Goalkeeper & Defensive in Town ´11/12 *** Der beste Porzer Torkeeper & Abwehrverbund ´11/12 *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** The best Goalkeeper & Defensive in Town ´11/12 *** Der beste Porzer Torkeeper & Abwehrverbund ´11/12 *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** The best Goalkeeper & Defensive in Town ´11/12 *** Der beste Porzer Torkeeper & Abwehrverbund ´11/12 *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE ***

The Biggest Goalkeeper-List 2011/2012 in Town:

POSITIONGOALKEEPERTEAMGOALS 11/12Goals in Matches
1. (1)
Daniel Götsch
GSV Prometheus Porz
0.92
26 Tore/28 Spiele
2. (2)
Dominik Haupt
RSV Rath-Heumar II
1.06
19 Tore/18 Spiele
3. (3)
Christian Hahn
RSV Rath-Heumar
1.24
36 Tore/29 Spiele
4. (4)
Guido Holzem
TuS Langel
1.26
34 Tore/27 Spiele
5. (5)
Richard Wilke
GSV Prometheus Porz II
1.69
27 Tore/16 Spiele
6. (7)
Jörg Lauer
FC Germania Zündorf
1.79
50 Tore/28 Spiele
7. (6)
Marcel Gierens
RSV Urbach
1.79
52 Tore/29 Spiele
8. (8)
Matthias Noack
SV Westhoven-Ensen II
2.26
61 Tore/27 Spiele
9. (9)
Guido Prediger
SV Westhoven-Ensen
2.31
67 Tore/29 Spiele
10. (10)
N.N.
SpVg. Porz II
2.46
64 Tore/26 Spiele
11. (11)
Christoph Reiners
RSV Urbach II
2.72
79 Tore/29 Spiele
12. (12)
Jörg Wyborny
FC Germania Zündorf II
3.00
78 Tore/26 Spiele
13. (13)
Martin Kükelhahn-Seiffert
SpVg. Wahn-Grengel
3.42
89 Tore/26 Spiele
14. (14)
Habib Dalgic
SpVg. Porz
3.59
104 Tore/29 Spiele



The Hall of Porzer Goalkeeper Fame

……….SEASON…..…..……….GOALKEEPER……………….TEAM……….……….LEAGUE……….……….G O A L S………
2005/2006
Mr. Sebastian Hamper
RSV Urbach II
Premier C-League
…
2006/2007
Mr. Christoph Reiners
FC Germania Zündorf
Premier C-League
…
2007/2008
Mr. Christoph Reiners
FC Germania Zündorf
Premier C-League
…
2008/2009
Mr. Christoph Reiners
FC Germania Zündorf
Premier C-League
…
2009/2010
Mr. Christoph Reiners
FC Germania Zündorf
Premier C-League
…
2010/2011
Mr. Danny Waidelich
RSV Urbach II
Premier B-League
…
2011/2012
Mr. ……………..
… (Team) …
… (League) …
…




* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

BEST GOAL-GUNNER-TEAM 2011/2012 IN TOWN

(Stand: 04.06.2012)

Am Ende der laufenden Saison verleiht der Fussballticker der Porz-Online.de der torgeilsten Mannschaft einen tollen Preis für die meisten Tore aller Porzer Fussballclubs. Damit soll das belohnt werden, was die eifrigen Zuschauer und Kuttenträger am meisten sehen wollen: TORE, TORE, TORE. Neben einer tollen Urkunde erhält die torgeilste Mannschaft einen Prämienscheck in Höhe von 150,-- EUR für die Mannschaftskasse.

Natürlich können sich auch die Spieler mit dem tollen Preis rühmen, die den Torkillern den tödlichen Pass zum Tor gegeben haben. Denn ohne Zuträger und eine starke offensive Mittelfeldreihe verhungert der Sturm wie ein laues Lüftchen. Ihr seht, es lohnt sich in den Matches alles zu geben. Wir sind gespannt, welche Porzer Elf am Ende die meisten Treffer auf dem Konto vorweisen kann.

Errechnet werden die Platzierungen einfach mit Tore ./. Matches. Sollten von den ausgewiesenen Preisen gleich zwei oder gar drei Preise an die gleiche Mannschaft gehen, so wird automatisch der zweite Preis (und ggf. der dritte) an die Jugendabteilung des Vereins abgegeben. In der letzten Saison konnte die SpVg. Porz II mit 90 Treffern in 26 Spielen in der neuen Klasse den Titel aus dem vergangenen Jahr erfolgreich verteidigen und ist somit ein würdiger Gewinner der begehrten „Goalgunner-Trophy 2011“.

WE PRESENT:
Best Goal-Gunners 2011/2012



Die torgeilste Porzer Mannschaft – Die meisten Ligatore in Porztown *** The Hot Goal-Gunners in Porztown – Most Team-Goals in season *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** Die torgeilste Porzer Mannschaft – Die meisten Ligatore in Porztown *** The Hot Goal-Gunners in Porztown – Most Team-Goals in season *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** Die torgeilste Porzer Mannschaft – Die meisten Ligatore in Porztown *** The Hot Goal-Gunners in Porztown – Most Team-Goals in season *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** Die torgeilste Porzer Mannschaft – Die meisten Ligatore in Porztown *** The Hot Goal-Gunners in Porztown – Most Team-Goals in season *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** Die torgeilste Porzer Mannschaft – Die meisten Ligatore in Porztown *** The Hot Goal-Gunners in Porztown – Most Team-Goals in season *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** Die torgeilste Porzer Mannschaft – Die meisten Ligatore in Porztown *** The Hot Goal-Gunners in Porztown – Most Team-Goals in season *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** Die torgeilste Porzer Mannschaft – Die meisten Ligatore in Porztown *** The Hot Goal-Gunners in Porztown – Most Team-Goals in season *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** Die torgeilste Porzer Mannschaft – Die meisten Ligatore in Porztown *** The Hot Goal-Gunners in Porztown – Most Team-Goals in season *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** Die torgeilste Porzer Mannschaft – Die meisten Ligatore in Porztown *** The Hot Goal-Gunners in Porztown – Most Team-Goals in season *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** Die torgeilste Porzer Mannschaft – Die meisten Ligatore in Porztown *** The Hot Goal-Gunners in Porztown – Most Team-Goals in season *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE *** Die torgeilste Porzer Mannschaft – Die meisten Ligatore in Porztown *** The Hot Goal-Gunners in Porztown – Most Team-Goals in season *** NUR IM FUSSBALLTICKER PORZ-ONLINE.DE ***

The Best Goal-Gunners-Team 2011/2012 in Town:

POSITIONTEAMPREMIER LEAGUERESULT 11/12Goals vs. Matches
1. (1)
TuS Langel
Premier-C-League
3.15
85 Tore/27 Spiele
2. (2)
SV Westhoven-Ensen I
Premier-A-League
2.90
84 Tore/29 Spiele
3. (4)
RSV Rath-Heumar I
Premier-B-League
2.45
71 Tore/29 Spiele
4. (3)
GSV Prometheus Porz I
Premier-A-League
2.36
66 Tore/28 Spiele
5. (5)
SV Westhoven-Ensen II
Premier-C-League
2.30
62 Tore/27 Spiele
6. (6)
RSV Rath-Heumar II
Premier-D-League
2.22
40 Tore/18 Spiele
7. (7)
FC Germania Zündorf I
Premier-B-League
2.18
61 Tore/28 Spiele
8. (8)
RSV Urbach I
Premier de Bezirksliga
2.00
58 Tore/29 Spiele
SpVg. Porz II
Premier-C-League
2.00
52 Tore/26 Spiele
RSV Urbach II
Premier-A-League
2.00
58 Tore/29 Spiele
11. (9)
GSV Prometheus Porz II
Premier-D-League
1.88
30 Tore/16 Spiele
12. (12)
SpVg. Porz I
Premier de Landesliga
1.34
39 Tore/29 Spiele
13. (13)
SpVg. Wahn/Grengel I
Premier-C-League
1.27
33 Tore/26 Spiele
14. (14)
FC Germania Zündorf II
Premier-C-League
0.92
24 Tore/26 Spiele



The Hall of Porzer Goalgunners Fame

….SEASON....…….T E A M…………….LEAGUE…….……….MATCHES……….…G O A L S…..WINNER-POINTS..
2005/2006
RSV Urbach II
Premier C-League
# 26
113
……4.35..….
2006/2007
SV Westhoven-Ensen II
Premier D-League
# 22
62
……2.82..….
2007/2008
ESV Gremberghoven
Premier D-League
# 22
54
……2.45..….
2008/2009
SV Westhoven-Ensen II
Premier D-League
# 20
97
……4.85..….
2009/2010
SpVg. Porz II
Premier D-League
# 24
141
……5.88..….
2010/2011
SpVg. Porz II
Premier C-League
# 26
90
……3.46..….
2011/2012
… (Team) …
… (League) …
…..
…..
…….




* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *



PREMIER B-LEAGUE
29. Spieltag, 03.06.2012

Premier B-League *** Auf-/Absteigerübersicht 2011/2012:

Up ´n DownT E A M
1. Aufsteiger in Kreisliga A:
…FC Rheindorf…
2. Aufsteiger in Kreisliga A:
…SSV Leverkusen-A´rath/RSV Rath-Heumar…
1. Absteiger in KL C:
…Germania Mülheim…
2. Absteiger in KL C:
…SV Botan Köln…
3. Absteiger in KL C:
…SC Auweiler/TuS Rheindorf/SV Gremberg…

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *


The last Final-Champion-Matches in Premier B-League 2011/2012:

T E A MMatch
#1
SSV Leverkusen-Alkenrath
62 Pts.
(+ 37)
SV Westhoven-Ensen (A)
RSV Rath-Heumar
61 Pts.
(+ 34)
SC Fortuna Köln II (A)



............- : -............




............6 : 4............

Mama Mia 6:4! RSV Rath-Heumar siegt mühsam über den SC Auweiler-Esch und benötigt nun ein passendes Fußballwunder!

Lars Karthäuser (3), Pascal Imgrund, Sean Kelly und ein Eigentor trafen für den RSV – Ganz bitter: Michel Kumar fängt sich Roten Karton ein – Jetzt Aufstiegsfinale im Fernduell mit dem SSV L.A.!

Mit dem torreichen 6:4-Sieg über den SC Auweiler-Esch hält der RSV Rath-Heumar zwar das weitere Rennen um den begehrten 2. Aufstiegsplatz weiter offen, hat aber mit Blick auf den letzten entscheidenden Spieltag die wesentlich schlechteren Karten. Nach dem 6:0-Kantersoieg des Kontrahenten aus Leverkusen-Alkenrath hat der SSV nun auch die bessere Tordifferenz gegenüber dem RSV vorzuweisen. Am letzten Spieltag gastiert die Mannschaft von Trainer Vancek bei der Zweitvertretung von Fortuna Köln, der SSV Leverkusen-Alkenrath gastiert an der Westhovener Oberstrasse beim SV Westhoven-Ensen.

Im Spiel gegen den SC Auweiler-Esch offenbarten beide Teams ein schwaches Defensivverhalten mit einer gehörigen Anzahl von individuellen Fehlern. Durch den starken Regen litt die Begegnung arg unter den widrigen Platzverhältnissen. Beim RSV trugen sich Lars Karthäuser (3), Pascal Imgrund, Sean Kelly und ein Eigentor in die Torschützenliste ein. Negativer Höhepunkt war die Rote Karte für Michel Kumar, die er sich wegen Nachtreten einhandelte. Auf der anderen Seite wurden gleichfalls zwei SCA-Akteure mit der Roten Karte bedacht.

Kurzkommentar RSV-Co-Trainer Thomas Imgrund: „Unsere Hoffnung liegt bei einem eigenen Sieg bei den starken Fortunen auf dem gleichzeitigen Punktverlust für Alkenrath in Westhoven. Unmöglich ist dies nicht, da Westhoven in dieser Saison bereits mehrfach zwei verschiedenen Gesichtern gezeigt hat. An einem guten Tag können die nahezu jeden schlagen. Aber zuerst müssen wir vorlegen.“


Für die Red. Porz-Online.de berichtete exclusiv: Wolfgang Heinrichs




............2 : 1............

+++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++




Ergebnisse

Fr. 01.06.2012
19:15 Leverkusen-Alkenrath I  -  Rheindorf TuS I 6 : 0  
 
So. 03.06.2012
15:00 Hitdorf I  -  Botan I 8 : 2  
15:00 Kalk Borussia I  -  Westhoven-Ensen I 2 : 1  
15:00 Deutz 05 III  -  Rheindorf FC I 1 : 9  
15:00 Rath-Heumar I  -  Auweiler-Esch II 6 : 4  
15:00 Bürrig Roland I  -  Fortuna Köln II 2 : 1  
15:00 Zündorf I  -  Rondorf III abgesagt  
15:00 Mülheim Germania I  -  Gremberg-Humboldt I 2 : 3  


Tabellen

Aktuelle     Heim     Auswärts     Kreuztabelle
    S G U V  Tore TD Pkt. Kader
1.  Rheindorf FC I   29   23   4   2 111 : 23  88   73  
2.  Leverkusen-Alkenrath I   29   18   8   3 79 : 42  37   62  
3.  Rath-Heumar I   29   19   4   6 71 : 37  34   61  
4.  Kalk Borussia I   29   16   6   7 67 : 44  23   54  
5.  Hitdorf I   29   16   3   10 88 : 50  38   51  
6.  Zündorf I   28   15   3   10 61 : 50  11   48  
7.  Rondorf III   28   12   7   9 68 : 56  12   43  
8.  Westhoven-Ensen I   29   12   4   13 84 : 67  17   40  
9.  Bürrig Roland I   29   11   5   13 44 : 65  -21   38  
10.  Fortuna Köln II   29   9   9   11 64 : 64  0   36  
11.  Deutz 05 III   29   10   6   13 53 : 61  -8   36  
12.  Gremberg-Humboldt I   29   9   1   19 42 : 82  -40   28  
13.  Rheindorf TuS I   29   7   6   16 39 : 76  -37   27  
14.  Auweiler-Esch II   29   6   8   15 51 : 77  -26   26  
15.  Botan I   29   6   4   19 48 : 96  -48   22  
16.  Mülheim Germania I   29   2   2   25 42 : 122  -80   8  


Vorschauzeitraum 08.06.2012 - 14.06.2012

So. 10.06.2012
13:00 Rondorf III  -  Bürrig Roland I
13:00 Fortuna Köln II  -  Rath-Heumar I
13:00 Auweiler-Esch II  -  Deutz 05 III
13:00 Rheindorf FC I  -  Kalk Borussia I
15:00 Gremberg-Humboldt I  -  Zündorf I
15:00 Botan I  -  Mülheim Germania I
15:00 Rheindorf TuS I  -  Hitdorf I
15:00 Westhoven-Ensen I  -  Leverkusen-Alkenrath I



PREMIER C-LEAGUE *** Stage 7
29. Spieltag, 03.06.2012


Premier C-League *** Auf-/Absteigerübersicht 2011/2012:

Up ´n DownT E A M
Aufsteiger in KL B:
…FC VRBAS…
1. Absteiger in KL D:
…SSV Ostheim II…
2. Absteiger in KL D:
…SpVg. Wahn-Grengel…
3. Absteiger in KL D:
…FC Germania Zündorf II…

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *




............4 : 2............

4:2 in geilem Derby! TuS Langel behält in atemberaubendem Derby gegen personalgeschwächten SVW II am Ende die Oberhand!

Jan Namyslo, Markus Lesser, Patrick Wallasch und Daniel Wallasch treffen für die Lesser-Elf – Für Westhoven trafen Stefan Grobe & David Neumann – TuS scharf auf die Goalgunner-Trophy 2012!

Bei zunächst strömendem Regen, gleichwohl aber gut bespielbarem Platz, bot sich mit dem letzten Heimspiel der Saison die Gelegenheit, die ausgezeichnete Heimbilanz (10 Siege, drei Unentschieden) weiter auszubauen. Auch die auf ausgesprochen kuriose Weise zustande gekommene Niederlage im Hinspiel sollte zu Höchstleistungen anspornen. Entsprechend rasant begann der TuS Langel das Spiel. Schon in der 2. Minute traf der von Markus Lesser mit einem klugen Pass eingesetzte Andrè Kirklies den Innenpfosten. Der Nachschuss von Jan Namyslo strich über das Tor.

Beim SV Westhoven-Ensen II musste Coach Ralf Fielen auf eine absolute Notelf zurückgreifen. Aufgrund von Verletzungen und sonstigen privaten Dingen standen dem Coach gerade 13 Spieler zur Verfügung, sogar der 1. Vorsitzende Christian Vonthron musste noch mal seine alten Treter aus dem Keller holen.

In der 10. Minute konnten die Gäste nach einem eigentlich harmlosen Freistoß aus dem Mittelfeld mit 0:1 in Führung gehen. Zur Überraschung aller Beteiligten fiel der schlecht abgewehrte Ball SVW-Akteur Stefan Grobe hinter der Abwehr vor die Füße, so dass dieser keine Mühe hatte, den Langeler Torhüter zu überwinden.

Langel zeigte sich kaum geschockt und zog ein gefälliges Spiel mit deutlichen Feldvorteilen auf. In der 12. Minute brachte Alan Altrock nach Eckball einen wuchtigen und platzierten Kopfball aufs lange Eck. Kurz vor dem Überschreiten der Torlinie wurde der Ball jedoch von einem eigenen Mitspieler unglücklich abgeblockt.

Die Gäste beschränkten sich auf gelegentliche Konter mit langen Bällen. In der 22. Minute konnte so ein Gästestürmer nach missglückter Langeler Abseitsfalle alleine auf das Tor zulaufen. Peter Kern im Langeler Kasten verkürzte den Winkel jedoch derart geschickt, dass der Ball noch neben dem Tor landete. Die ständigen Bemühungen der Gastgeber wurden in der 27. Minute belohnt.

Der unwiderstehlich in Richtung Tor strebende Jan Namyslo wurde von seinem bereits ausgespielten Gegenspieler mit den Händen von den Beinen geholt. Warum der Schiedsrichter neben dem fälligen Elfmeter hier auf eine individuelle Strafe verzichtete, blieb sein Geheimnis. Der Gefoulte schnappte sich selbst das Leder und verwandelte mit etwas Glück zum verdienten 1:1-Ausgleich.

Jetzt wollte der TuS Langel mehr und drängte auf das Führungstor. Doch die nächsten klaren Chancen gehörten den Gästen. Zunächst konnte Peter Kern einen scharfen Distanzschuss mit einer tollen Flugparade noch um den Pfosten lenken. Bei der folgenden Ecke gelang es der Langeler Abwehr nicht, den Ball sauber zu klären. Auch dieses Angebot ließ sich Westhoven-Ensen nicht entgehen und ging erneut durch David Neumann mit 1:2 in Führung (32.).

Die nächsten Szenen gehörten wieder den Gastgebern: Nach einer Ecke von Jan Namyslo verzieht Markus Lesser mit einem Seitfallzieher nur knapp (35.), einen scharfen Pass von Patrick Wallasch kann Robin Pullem am 2. Pfosten nicht ganz erreichen (36.); ein Distanzschuss von Manfred Miebach (43.) verfehlt ebenso das Ziel wie ein Kopfball von Alan Altrock nach Ecke von Robin Pullem (45.). Somit blieb es bis zur Pause trotz deutlicher Feldüberlegenheit bei der schmeichelhaften Führung der Gäste.

Die Pausenansprache des Trainerduos schien ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben. Robin Pullem setzte in der 46. Minute zu einem seiner gefürchteten Flankenläufe an, verfehlte das Tor aber knapp. Nach einem fulminanten Distanzschuss von Andé Kirklies aus 35 Metern an die Unterkante der Latte konnte Markus Lesser in der 49. Minute den zurück springenden Ball mit einem Kopfballaufsetzer gegen den herauslaufenden Westhovener Torhüter zum 2:2-Ausgleich verwerten.

Langel blieb weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. Nach Pass von Daniel Wallasch kann sich Jan Namyslo auf der linken Grundlinie durchspielen, sein guter Pass wird jedoch abgewehrt (52.). Nach einer Flanke von Robin Pullem von der rechten Eckfahne platziert Jan Namyslo am 2. Pfosten seinen Kopfball gut gegen die Laufrichtung des Gästekeepers, verfehlt jedoch das Gehäuse knapp (64.).

Markus Lesser scheitert aus spitzem Winkel am gut aufgelegten Gästetorhüter (66.) und verfehlt danach eine Flanke von Alan Altrock am 2. Pfosten nur knapp (67.). Nach einer schönen Kombination schlenzt Daniel Wallasch auf Pass von Patrick Wallasch den Ball aus 20 Metern nur knapp über den rechten Torwinkel (70.).

Doch auch die Gäste blieben insbesondere nach Standardsituationen weiterhin gefährlich (72.). Nur wenig später der vermeintliche Führungstreffer. Alan Altrock nimmt einen Freistoß ausnahmsweise mit dem Fuß direkt ab (75.). Seinem wunderschönen Billardtor wird jedoch wegen einer angeblichen Abseitsstellung die Anerkennung verweigert.

In der 77. Minute war es dann doch soweit. Daniel Wallasch passt steil zu seinem Bruder Patrick. Dieser kann sich endlich einmal aus der dauerhaften Manndeckung befreien, seinen Schatten ausspielen und zum vielumjubelten 3:2 einschieben. Nach dem Rückstand bemühten sich die Gäste verstärkt, sich mit eigenen Offensivaktionen in Szene zu setzen. In der 82. Minute gelang ihnen nach einem Fehler in der Langeler Abwehr fast der erneute Ausgleich, der Schuss von David Neumann krachte jedoch nur an die Latte und Eric Gruhnert platzierte den Abpraller in die Arme des TuS-Keeper.

Den nicht zuletzt durch die bessere Kondition gewonnenen Freiraum nutzten die Langeler für gute Konterchancen. Sowohl Tom Zimmermann (86.) als auch Robin Pullem (88.) scheiterten am herauslaufenden Gästetorhüter. Jan Namyslo wurde in der 90. Minute auf seinem Weg zum Tor an der Strafraumgrenze erneut von seinem Zweikampfpartner aus der Elfmetersituation der ersten Hälfte rustikal abgeräumt.

Dieses Mal zückte der Schiedsrichter zwar Gelb, entschied jedoch nur auf Freistoß. Nach einem tollen Solo über die rechte Außenbahn scheiterte Robin Pullem nur knapp am guten Gästekeeper (90.+2). Robin war dann auch der Vorbereiter für das erlösende 4:2, das Daniel Wallasch in der letzten Minute der Nachspielzeit mittels eines platzierten Schusses mit links erzielen konnte.

Kurzkommentar TuS-Trainer Armin Lesser: „Ein faires Spiel beider Teams. Während wir unseren Gegner in der ersten Halbzeit mit individuellen Fehlern noch selbst aufgebaut haben, war ich in der zweiten Spielhälfte mit dem überzeugenden Spiel und der konditionellen Überlegenheit meiner Mannschaft sehr zufrieden. Bei konsequenterer Chancenverwertung hätte der Sieg am Ende noch um zwei Tore höher ausfallen müssen.“

Kurzkommentar SVW II-Trainer Ralf Fielen: „Ich muss meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen. Sie haben heute alles gegeben und mit dem allerletztem Aufgebot sich als Einheit präsentiert. Dadurch das die Kräfte nach ließen, war es schwer einen Punkt mit zu nehmen. Stefan Grobe hat heute ein Riesenspiel gemacht. Aber wir haben heute auch eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt, wo meine Mannschaft richtig stolz drauf sein kann. Jetzt heißt es noch im letzten Saisonspiel 3 Punkte einzufahren und den 6. Platz zu verteidigen.“

So spielte der TuS:
Peter Kern (Tor), Manfred Miebach, Philipp Hinze, Alan Altrock (C), Tom Zimmermann, André Kirklies, Markus Lesser, Robin Pullem, Daniel Wallasch, Jan Namyslo, Patrick Wallasch

So spielte der SVW II:
Kevin Puchelski (1), Stefan Grobe (2), Eric Gruhnert (3), Toni Fernadez-Kiefer (4) ab 77 Min. Christian Vonthron, Lukas Ehses (5), Karsten Bender (6), Freddy Kummetat (7), Daniel Dürscheidt (8) ab 70 Min. Anton Strupinski, Christoph Valder (9), Christian Röder (10), Christoph Valder (11).


Für die Red. Porz-Online.de berichtete exclusiv: Johannes Hinze & Ralf Fielen




............5 : 4............

+++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++



............1 : 3............

+++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++ Porzer FUSSBALLTICKER +++ Leider wurden von Vereinsseite keine Informationen übersandt! +++ Unfortunately by the association no information was conveyed +++ Malheureusement, aucune information n'a été communiquée par l'association +++




Ergebnisse

So. 03.06.2012
13:00 Gremberg-Humboldt II  -  Wahn-Grengel I 5 : 4  
13:00 Leverkusen Bergfried III  -  SpVg. Porz II 1 : 3  
15:00 Buchforst I  -  Neubrück I 0 : 5  
15:00 Langel I  -  Westhoven-Ensen II 4 : 2  
15:00 VfB 05 I  -  Raderthal I 3 : 0  
15:00 Union Köln I  -  Vingst 05 II 3 : 1  


Tabellen

Aktuelle     Heim     Auswärts     Kreuztabelle
    S G U V  Tore TD Pkt. Kader
1.  Vrbas I   27   23   2   2 106 : 27  79   71  
2.  Neubrück I   27   20   4   3 93 : 42  51   64  
3.  Langel I   27   19   4   4 85 : 34  51   61  
4.  Vingst 05 II   27   19   4   4 75 : 33  42   61  
5.  VfB 05 I   27   14   6   7 62 : 41  21   48  
6.  Westhoven-Ensen II   27   12   3   12 62 : 61  1   39  
7.  Union Köln I   27   11   5   11 57 : 42  15   38  
8.  Gremberg-Humboldt II   27   11   1   15 70 : 89  -19   34  
9.  Buchforst I   25   8   6   11 30 : 44  -14   30  
10.  SpVg. Porz II   26   7   7   12 52 : 64  -12   28  
11.  Poll II   25   6   4   15 30 : 57  -27   22  
12.  Leverkusen Bergfried III   27   6   4   17 35 : 73  -38   22  
13.  Raderthal I   27   4   8   15 44 : 84  -40   20  
14.  Zündorf II   26   3   5   18 24 : 78  -54   14  
15.  Wahn-Grengel I   26   2   5   19 33 : 89  -56   11  


Vorschauzeitraum 10.06.2012 - 16.06.2012

So. 10.06.2012
13:00 Gremberg-Humboldt II  -  Zündorf II
13:00 Poll II  -  Union Köln I
13:00 Vrbas I  -  VfB 05 I
13:00 Westhoven-Ensen II  -  Buchforst I
13:00 SpVg. Porz II  -  Wahn-Grengel I
15:00 Neubrück I  -  Leverkusen Bergfried III
15:00 Raderthal I  -  Langel I



PREMIER D-LEAGUE
29. Spieltag, 03.06.2012

*************************************************************

RSV Rath-Heumar II ....

...SC Raderthal

… 6 : 3 …



www.Porz-Online.de
Aktuelle Fußball-Berichterstattung aller Porzer Fußballvereine
Redaktion Porz-Online.de -Fußballticker-
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Verantwortlich i.S.d. Red.: Werner Kilian