PORZER FUSSBALLTICKER +++ Ausgabe 30 +++

11. Juni 2017

Logo Fussballticker

Premier de Bezirksliga:

bezirksliga

SpVg. Porz unterliegt SSV Berzdorf mit 0:3 +++
SV Westhoven-Ensen mit torreichem 4:4 beim FC Rheinsüd +++


Premier A-League:

Kreisliga Logo

RSV Urbach verabschiedet sich mit 4:6 beim SSV Schlebusch II +++


Premier B-Leauge:

KreisligaB Logo

SV Westhoven-Ensen II sichert nach 3:3 bei SV Türk Genc den Ligaverbleib +++
GSV Prometheus Porz macht mit 5:0 bei Germania Zündorf sein Meisterstück +++
Ataspor Porz rettet sich durch 2:2 vs. Borussia Lindenthal IV +++
 RSV Rath-Heumar unterliegt dem SC Hitdorf mit 1:2 +++

 

Premier C-League:

Kreisliga C 4c

Germania Zündorf II vs. RSV Urbach II nach RSV-Mannschaftsrückzug ausgefallen +++
TuS Langel 2:0 über den SV Gremberg-Humboldt II +++

 

 

 

Auf und Abstieg 01 Button 

Der Auf- und Abstieg ist zum Ende der laufenden Saison immer mehr in den Blickpunkt gerückt. Auf Verbandsebene gibt es eine Auf- und Abstiegsregelung für den Bereich der Mittelrheinliga bis zur Bezirksliga und auf Kreisebene gibt es eine Auf- und Abstiegsregelung für die Kreisliga A - Kreisliga D, speziell hier die des Fußballkreis Köln. In diesen Regelungen sind alle möglichen Auf- und Abstiegsszenarien aufgeführt, wovon dann am Ende eine Fall-Regelung auf Verbands- und Kreisligaebene greifen wird. Welcher Fall am Ende eingetroffen ist, lesen Sie hier im Fussballticker Porz-Online.de.

 

 

109 auf und abUnbenannt

Aus den 9 Fußballkreisen steigen die Meister der Kreisliga A direkt in die Bezirksliga auf. Dann folgen in der Regel noch die drei besten Tabellenzweiten aller 9 Fußballkreise. Anders war es in dieser Saison: Durch den Insolvenzfall des VfL Leverkusen wurde ein weiterer Aufstiegsplatz für einen A-Liga-Tabellenzweiten möglich. Und das war noch nicht alles: Die Zahl wird sogar noch auf 5 Aufsteiger erhöht, da aus der Landesliga nur 7 Vereine, anstatt normalerweise 8, runterkamen. Das wiederum hängt damit zusammen, dass aus der Mittelrheinliga kein Verein in den FVM abgestiegen ist.   

 

 

Für den Kreisliga-Fußball war ein Blick auf die Bezirksliga-Absteiger wichtig. Schon vor zwei Wochen war amtlich, dass zwei Kölner Teams absteigen müssen, was schlecht für die Aufstiegsanwärter in den Kreisligen war. So musste man in jedem Fall den Tabellenzweiten in der Kölner Kreisliga A im Auge halten und drauf hoffen das diese Mannschaft noch den Aufstieg durch die sogenannte Quotientenregelung als einer der besten sechs Tabellenzweiten aller 9 Fußballkreise schaffen kann. Das Resultat ist jetzt bekannt: Der VfL Poll hat es geschafft und steigt in die Bezirksliga auf! Das wiederum hatte letztendlich zur Folge, dass aus den unteren Ligen weitere zusätzliche Mannschaften in den Genuss des Aufstiegs kamen. 

 

 

 

e-max.it: your social media marketing partner