00Logo Fussballticker

DER FUSSBALLTICKER-KOMMENTAR:

Das WM-Aus! Schämt Euch! Willkommen in der arroganten und selbstbemitleidenden Rumpel-Realität!

Was zur Hölle war das gestern? Vor 4 Jahren bescherten uns unsere Fußballhelden einen der schönsten Tage im Fußballer-Fanleben. 4 Jahre später zertrümmern sie in einer Art und Weise alles was bisher da gewesen ist und treten unseren geliebten Fußball mit Füßen. Für die fußballerische Leistung am gestrigen Tage gegen Südkorea findet man kaum Worte. Während Übungsleiter und Trainer jeder unterklassigen Kreisliga-Mannschaft ihren Spielern Sonntag für Sonntag in den Kopf hämmern, dass sie fußballerische Leidenschaft leben müssen, dass sie kämpfen sollen bis zum letzten Meter, dass sie in jeder Sekunde ihr großes Fußballerherz zeigen sollen, dass sie mit Engagement, Disziplin und Willen alle gemeinsam in das Spiel gehen, um so am Ende als Kollektiv und als Sieger vom Platz zu gehen, hat unsere Fußball Nationalmannschaft aber auch alles vermissen lassen.

All das habe ich gestern nicht gesehen und es hat mir echt die Schuhe ausgezogen. Ich habe selten eine deutsche Nationalmannschaft, wo doch die Besten der Besten spielen, gesehen, die so leblos und lethargisch war. Dabei ist leblos noch gut umschrieben. Ich kann das absolut nicht nachvollziehen und es zeigt, dass es innerhalb der Mannschaft und der Führungsriege offenbar schon lange nicht mehr stimmt, das aber offenbar immer weggeguckt wurde, was ja heute unsere Lebens-Landschaft vielfach bestimmt.

In einer Zeit wo politisch alles drunter und drüber geht, in einer Zeit wo die persönliche Darstellung der eigenen Person mit einem herrschsüchtigen gefährlichen Staatsmann offenbar wichtiger ist, in einer Zeit wo die Frage nach der Farbe der Fußballschuhe wohl interessanter denn je erscheint, in einer Zeit des Vergleichs wer den besten Fußballer-Haarschnitt hat und die besten Tattoos vorweisen kann, sind uns offenbar alle Basics und Attribute die den guten Fußball ausmachen verloren gegangen.

Diese Mannschaft sollte sich wirklich in Grund und Boden schämen. Schämen, dass sie so eine Leistung in einem Endspiel geboten hat und Fußball-Deutschland regelrecht in einen Abgrund gestürzt hat und mit Frust und totalem Unverständnis zurücklässt. Dabei hat uns der Fußballgott am letzten Samstag gegen Schweden doch mit dem Kross-Kunstschuß das Leben doch schon verlängert. Hätte die Mannschaft gestern gefightet und wirklich alles gegeben, Leidenschaft gelebt, nie endendes Engagement und Kampfwillen gezeigt, sich mit allem gegen das Aus gestemmt, 5 Mal an den Pfosten und 3 Mal gegen die Latte gehämmert und wir wären dann ausgeschieden, dann hätte ich das noch akzeptieren können.

Aber so leider nicht und es bleibt ein leidiges Bild der Fußball-Millionäre zurück. Verantwortlich für die größte deutsche Schmach, die nicht nur die WM-Vorrunde nicht übersteht, sondern auch noch Gruppenletzter wird. Sorry für die harten Worte, aber diese Kritik habt ihr euch redlich verdient. Vielleicht werde ich und viele andere irgendwann mal wieder ein Länderspiel schauen, aber erst dann wenn ihr fertig gewurstelt und gerumpelt habt und eure Leidenschaft zurückgekehrt ist.

Werner Kilian
Fussballticker Porz-Online.de